Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
SVW-Volleyballer machen gute Figur am Strand

Dierhagen SVW-Volleyballer machen gute Figur am Strand

Robert Grimm gewinnt erstmals ein Ranglistenturnier

Dierhagen. Die Aktiven aus den beiden Herren- und dem Frauen- Team des SV Warnemünde können die Hände einfach nicht vom Ball lassen. Trotz Sommerpause nahmen sie am Wochenende mit einem Großaufgebot am zweiten Ranglisten-Turnier der Beachvolleyball-Landesmeisterschaft 2016 im Ostseebad Dierhagen (Kreis Vorpommern-Rügen) teil. Und das sehr erfolgreich. Robert Grimm entschied mit seinem Partner David Westphal (Berliner VV) den B-Cup der Herren für sich. Im Finale bezwang das Duo die selbsternannten „Beachsenioren“ Markus Doberstein und André Rübensam 2:1.

 

OZ-Bild

Zufriedene Gewinner: Robert Grimm (l.) klatscht mit seinen Beachvolley- Partner David Westphal ab.

Quelle: Tommy Bastian

„Ich hatte mich schon sehr auf Dierhagen gefreut. Die Atmosphäre ist einzigartig, der Strand, das gut organisierte Turnier und das hohe Niveau der Teams machen den DAK-Cup zu einem meiner Lieblingsturniere der VMV- Serie. Es war mein erster Turniersieg“, freute sich Grimm, der erstmals gemeinsam mit Westphal antrat. „Einen festen Spielpartner habe ich nicht.“ Das Siegerduo erhielt für den Erfolg 150 Ranglisten-Punkte und ein kleines Taschengeld. Doberstein/Rübensam bekamen noch 120 Zähler.

Grimm, der in der abgelaufenen Hallensaison mit Warnemünde II einen starken vierten Platz in der Regionalliga Nord belegte, übernahm mit insgesamt 165 Punkten nach zwei Wettbewerben auch die Führung in der Einzelrangliste der Herren. „Mein Ziel ist es, oben mitzuspielen und das eine oder andere Favoritenteam zu ärgern“, sagt der 25-Jährige.

Die Warnemünder äußerten sich auf ihrer Facebookseite zufrieden: „Das war ein Volleyball-Wochenende wie aus dem Bilderbuch. Wir bedanken uns herzlich beim SV Blau-Weiß Ostsee-Schmuck für die tolle Organisation des Ranglistenturniers in Dierhagen“, posteten sie. Zweitbeste SVW-Männer beim 5. DAK-Gesundheits-Cup waren Eric Nikolaus und Hannes Strübing aus dem Drittliga-Team des Vereins. Sie kamen auf den fünften Rang und konnten sich noch über 60 Ranglisten-Punkte freuen.

„Ein tolles Wochenende. Alle 84 angemeldeten Teams sind angereist, das gibt’s ganz selten. Sowohl die Damen als auch die Herren haben spannende Spiele geliefert“, konstatierte Cheforganisator Christoph Lewandowski. Die Frauen- Konkurrenz entschieden Sarah Zigan (TSV Wedding) und Isabelle Edler (vereinslos) für sich.

Das nächste Ranglisten-Turnier steht bereits am kommenden Wochenende an. Dann fliegen die Bälle über das Sportgelände der Universität Rostock am Waldessaum.

• Alle Ergebnisse: www.vmv24.de

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Ribnitz-Damgarten
Torhüter Tobias Kleinecke und Rückraumspieler Erik Peters vom Ribnitzer HV haben auf ungewohntem Terrain sichtlich Spaß.

Die Saison bei den Handballern des Ribnitzer HV ist längst vorüber. Doch wer gedacht hatte, die Jungs um Trainer Thilo Meyer würden die Beine hochlegen, der irrt gewaltig.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock