Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Saisonziel: Tessiner halten sich bedeckt

Tessin/Rostock Saisonziel: Tessiner halten sich bedeckt

Vorjahresvierter der Landesklasse muss vier Abgänge verkraften / Trainer Kluwe setzt auf eigene Jugend und Überraschungen

Voriger Artikel
Deutsche Feuerwehrmeisterschaft: Stadionatmosphäre im Hafen
Nächster Artikel
Hessen mit den meisten Siegen bei der Feuerwehrmeisterschaft

Tessins Außenverteidiger Eddy Töllner (r.), der hier von Thomas Schilling per Grätsche attackiert wird, erzielte im Testspiel in Pastow das zwischenzeitliche 3:0.

Quelle: Johannes Weber

Tessin/Rostock. In der vergangenen Saison hätte der TSV Einheit Tessin beinahe den Aufstieg in die Fußball-Landesliga geschafft. Nach der Herbstmeisterschaft 2015 ging den Recknitzstädtern auf der Zielgeraden aber die Luft aus. Am Ende schaffte der TSV Graal- Müritz den Sprung in die zweithöchste Landesspielklasse. Tessin landete auf dem vierten Tabellenrang – mit 14 Punkten Rückstand zur Spitzenposition.

OZ-Bild

Vorjahresvierter der Landesklasse muss vier Abgänge verkraften / Trainer Kluwe setzt auf eigene Jugend und Überraschungen

Zur Bildergalerie

Landesklasse, Staffel IV

Ansetzungen 1. Spieltag

FSV Bentwisch – FC Förderkader II 13.08.Rostocker FC II – SV Rövershagen 13.08.FSV Kritzmow – PSV Rostock 13.08.LSG Elmenhorst – BSG Marlow 14.08.Warnow Papendorf – Dummerstorf 14.08.SV Hafen Rostock – SV Barth 14.08.TSV Einh. Tessin – HSG Warnemünde 14.08.

Nun wagt der TSV einen neuen Anlauf. Oder werden die Ziele runtergeschraubt? Trainer André Kluwe hält sich zurück. „Wir wollen einfach Fußball spielen und dabei Spaß haben“, sagt er. Am Mittwoch gewann sein Team das Vorbereitungsspiel bei Kreisoberligist SV Pastow II mit 3:2 (3:0).

Tessin präsentierte sich besonders im ersten Durchgang zielstrebig. Durch Treffer von Andy Behr (18.), Stefan Karnatz (30.) und Eddy Töllner (40.) führten die Gäste mit 3:0. „Mit der ersten Hälfte war ich zufrieden“, lobte Kluwe trotz des Gegentreffers zum 1:3 kurz vor der Pause durch Andy Heimburger (41.).

Nach dem Seitenwechsel gab es einige Kritikpunkte. Doch Kluwe nahm seine Mannschaft in Schutz. „Es ist völlig normal, dass durch die vielen Wechsel im zweiten Durchgang ein Bruch reinkam“, meinte der Trainer.

Lenhard Knaak (57.) verkürzte nach knapp einer Stunde auf 2:3. Die Verbandsliga-Reserve des SV Pastow war fortan drauf und dran, den Ausgleich zu machen. Doch die Gäste retteten das Ergebnis über die Zeit. „Da wir die Woche drei bis vier Mal trainieren, hatten wir zum Schluss schwere Beine. Zudem haben einige Spieler gefehlt“, konstatierte Kluwe nach dem zweiten Sieg in der Vorbereitung. Vor einer Woche hatte Tessin bereits gegen den TSV Eintracht Sanitz/Groß Lüsewitz mit 8:0 gewonnen.

Ein großes Geheimnis macht Kluwe um die Neuzugänge in seiner Mannschaft. „Zum ersten Saisonspiel wird man ja sehen, wer bei uns neu dabei ist“, kommentiert der 35-Jährige. Er gab in der Partie gegen Pastow II auch einigen aufgerückten U-19-Kickern die Chance, sich zu beweisen. „Die Jungs müssen sich langsam an den Männerbereich gewöhnen.“

Tessin verlassen hat das Trio Hannes Konrodat, Marcel Ihrke und Robby Uhl. Alle drei schlossen sich dem Lokalrivalen Union Sanitz (Kreisoberliga) an. Auch Offensivspieler Tobias Scherf (Ziel unbekannt), der in der abgelaufenen Spielzeit mit elf Treffern zweitbester Torschütze war, hat den Recknitzstädtern den Rücken gekehrt.

Wenn es darum geht, einen Staffelfavoriten zu nennen, tut sich Kluwe schwer. Der TSV-Coach glaubt, dass „ein Überraschungsteam am Ende ganz oben stehen könnte“.

Die Tessiner setzen ihre Vorbereitung am Sonntag (14.00 Uhr) daheim gegen Landesliga-Absteiger Tribseeser SV fort. Saisonauftakt für den TSV ist am 14. August gegen die HSG Warnemünde.

Johannes Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Richard Huth war auf dem Heimrevier vor Ribnitz bester Segler der Gastgeber.

Ribnitzer Europe-Segler auf Heimrevier bei Internationaler Meisterschaft im Mittelfeld / Belgier dominiert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Für einen Tag Tischler, Seefahrer oder Bundespolizist

Mädchen lernen beim Girls’ Day typische Männerberufe kennen