Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Schwimmer des SV Olympia triumphieren im Landespokal

Schwimmer des SV Olympia triumphieren im Landespokal

Rostock. Beim vierten Landespokal des Schwimmverbandes Mecklenburg-Vorpommern (SVMV) trumpften am Sonntag in der Rostocker Neptunschwimmhalle die Aktiven des SV Olympia Rostock auf.

Rostock. Beim vierten Landespokal des Schwimmverbandes Mecklenburg-Vorpommern (SVMV) trumpften am Sonntag in der Rostocker Neptunschwimmhalle die Aktiven des SV Olympia Rostock auf.

Die 14-jährige Laura Kienapfel mit 59 Punkten und der neunjährige Jannes Marten Pufahl (64) sicherten sich die Wanderpokale für die besten Mehrkampfsieger. Sie erreichten wertungsübergreifend die meisten Punkte laut der aktuellen Rudolph-Tabelle. Pufahl siegte knapp vor Vereinskamerad Leon Irmer, der auf 62 Zähler kam.

Die Rudolph-Tabelle wurde von Trainingswissenschaftler Klaus Rudolph entwickelt und dient der Leistungsbeurteilung von Schwimmern. Mit der Tabelle werden anhand der geschwommenen Zeit und der Altersklasse Punkte zwischen 0 und maximal 20 vergeben. Dadurch können die Leistungen verschiedener Strecken miteinander verglichen werden.

„Der Landespokal war ein schöner Wettbewerb zum Saisonabschluss. Gleichzeitig bot er den Mädchen und Jungen die Chance, sich für die Nominierung in die Landesauswahl zum norddeutschen Jugendländervergleich und dem norddeutschen Zehn-Ländervergleich zu empfehlen“, sagte SVMV-Geschäftsführerin Monika Preuß. Beide Wettkämpfe werden am 26./27. November in Berlin ausgetragen.

Insgesamt traten 134 Aktive aus acht Vereinen in Rostock an. Der Landespokal wurde als Mehrkampf geschwommen und beinhaltet für jeden Teilnehmer die 50, 100 und 200 Meter einer Schwimmlage sowie die 200 Meter Lagen. Landespokalgewinner wurde der Teilnehmer seiner Altersklasse, der in Summe der vier Strecken die meisten Punkte laut erreichte. Jeder Teilnehmer startete in einer Schwimmlage auf allen Strecken. Insgesamt wurden 16 Pokale in den Jahrgängen 2006 bis 1999 und älter vergeben.

Traditionell nehmen an den Wettkämpfen des SVMV auch Aktive des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport MV teil. Katherina Rösler (Hanse SV Rostock) schwamm in der Wertungsklasse SK VI neuen deutschen Rekord auf der 200-Meter-Bruststrecke.

Rostocker Mehrkampfsieger:

Lila Göll (Jahrgang 2005), Emma Nagel (2003), Jonas Mier (2001), Paul-Arwed Böttcher (1998, alle SC Empor Rostock 2000), Laura Kienapfel (2002), Jannes Marten Pufahl (2006), Torben Stemmler (2004), Leon Irmer (2002, alle SV Olympia Rostock)

• Alle Ergebnisse im Internet unter: www.svmv-online.de

pm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Rostock