Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Seawolves machen Lust auf live

Rostock Seawolves machen Lust auf live

Rostocker Basketballer kamen vor dem Saisonstart zum OZ-Fantalk

Rostock. Basketballer nachts im Regen. Spieler, die durch Katakomben ziehen und eine Mannschaft, die aus dem Tunnel ans Licht drängt – der neue Trailer der Rostock Seawolves macht Geschmack auf mehr. Einen ersten Happen bekamen ihre Anhänger gestern Abend beim OZ-Fantalk im Rostocker Pressehaus präsentiert. Fünf Tage vor dem Saisonstart in der 2. Bundesliga ProB am Sonntag gegen Oldenburg (17.00 Uhr, Stadthalle) machten die „Seewölfe“ Daniel Lopez Dittert und Luka Buntic gemeinsam mit Sportchef Jens Hakanowitz und dem Vereinsvorsitzenden André Jürgens im Gespräch mit OZ-Basketballexperte René Warning sehr unterhaltsam Werbung in eigener Sache.

Die Vorfreude auf die neue Spielzeit ist bei allen fast greifbar. „Wir sind sehr heiß“, sagt Lopez, der in seine dritte Seawolves-Saison geht. Neuzugang Buntic spürt „ein Mannschaftsklima, wie ich es woanders noch nicht erlebt habe“. Für Sportchef Hakanowitz steht schon jetzt fest: „Das ist der stärkste Kader, der in MV jemals Basketball gespielt hat.“ Deshalb hält er mit den Saison-Ambitionen nicht hinter dem Berg: „Wir haben ein klares Ziel vor Augen, und das heißt aufzusteigen.“

Fast 2000 Karten sind für das Auftaktspiel bereits verkauft. „Hauptsache, deine Knie wackeln nicht“, grinste Klubchef André Jürgens in Richtung Luka Buntic, der zuletzt in Essen vor 900 Zuschauern spielte und Rostock bereits schätzen gelernt hat: „Sonst fährt man im Urlaub ans Meer, hier kann man das am Nachmittag machen.“ Dass er eine Schlafmütze ist und Lopez Atletico-Madrid-Fan, erfuhren die Besucher in der munteren Plauderrunde auch noch. Der gebürtige Spanier bekam übrigens nachträglich ein spezielles „Geschenk“ zum 30. Geburtstag: Unter Applaus musste er nicht fegen, wie es hierzulande üblich ist, sondern einen Haufen Konfetti mit der Zahnbürste zusammenkehren. Kai Rehberg

Weitere Informationen zu den Seawolves in der heutigen Sonderbeilage

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Hier noch gemeinsam für den Rostocker HC aktiv, jetzt coachen sie beide in der MV-Liga: Heike Puls und Lothar Goldschmidt.

Handballer aus Ostseebad liebäugeln mit Oberliga-Rückkehr / Empor II beginnt mit Interimscoach Lothar Goldschmidt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock