Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„Shorties“ suchen Verstärkung

Rostock „Shorties“ suchen Verstärkung

Eissportverein Turbine trainiert auch in den Sommermonaten

Voriger Artikel
Weltelite auf dem Dorf: Profi lädt zu Springreitturnier
Nächster Artikel
15. Warnowschwimmen: Ein Wettkampf für alle Menschen

Freuen sich auf neue Trainingspartner: Greta, Gustav, Amelie, Matthias, Patrick, Sverre (v. l.) vom ESV Turbine Rostock

Quelle: Verein

Rostock. Der Short-Track-Nachwuchs des ESV Turbine Rostock sucht Verstärkung. Getreu dem Motto ’Wintersportler werden im Sommer gemacht’ trainieren die Allerkleinsten des Vereins – vier bis Jahre alt – auch im Sommer. Unter der Leitung von Nachwuchstrainerin Ivonne Bolt verbessern die Kinder derzeit Kondition und Schnelligkeit im Rostocker Leichtathletikstadion.

„Aber auch das Training mit Inlinern kommt nicht zu kurz. Egal ob auf Rollen oder glatten Sohlen – wir schulen spielerisch Ausdauer und Gewandtheit. Damit schaffen wir Grundlagen, bevor es in der kommenden Wintersaison aufs Eis geht“, verrät Bolt. Über das eine oder andere neue Gesicht in den Ferien würde sich die Übungsleiterin sehr freuen.

Short Track ist eine olympische Sportart und Disziplin des Eisschnelllaufs. Die Wettbewerbe werden auf einer 111,12 Meter langen ovalen Bahn ausgetragen – in der Regel auf einem Eishockeyfeld. Über mehrere Runden wird im K.-o.-System der Sieger ermittelt. Pro Lauf starten vier bis sechs Aktive, von denen zwei bis drei die nächste Runde erreichen.

„Massenstart und Laufen im Pulk stellen besondere Anforderungen an das taktische Verhalten der Läufer. Die engen Kurvenradien erzwingen eine gegenüber dem klassischen Eisschnelllauf wesentlich andere Lauftechnik und Ausrüstung“, betont Ivonne Bolt.

Interessierte Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren können sich bei Ivonne Bolt (etr_flitzer@web.de) anmelden

• Info: www.shorties-rostock.de

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.