Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Stark! Warnemünde bringt drei Punkte aus Bergen mit

Stark! Warnemünde bringt drei Punkte aus Bergen mit

Rostock. In der Nordstaffel der Fußball-Landesliga hat der SV Warnemünde am Sonntag einen 2:0-Erfolg beim heimstarken VfL Bergen gefeiert. Graal-Müritz verlor hingegen beim Bölkower SV mit 0:5.

Rostock. In der Nordstaffel der Fußball-Landesliga hat der SV Warnemünde am Sonntag einen 2:0-Erfolg beim heimstarken VfL Bergen gefeiert. Graal-Müritz verlor hingegen beim Bölkower SV mit 0:5.

VfL Bergen – SV Warnemünde 0:2 (0:1). „Es war ein verdienter Sieg für uns. Wir haben einen richtig guten Kampf geliefert und sind froh über die drei Punkte“, sagte Offensivspieler André

Schulz, der im Sommer vom SV Pastow nach Warnemünde gewechselt war.

In einer kampfbetonten Partie war es jener Schulz, der seine Farben in der 37. Minute nach einem Konter im Anschluss an eine Bergener Ecke in Führung brachte. Nach dem Seitenwechsel machte Warnemündes Robert Nitsche den Sieg für seine Mannschaft perfekt. Nach einem Foul an Andreas Borchert im Strafraum verwandelte der Stürmer den fälligen Elfmeter sicher zum 2:0-Endstand.

In der Schlussphase hielten die Warnemünder dem Druck des Gegners mit viel Lauf- und Einsatzbereitschaft stand und brachten den umjubelten ersten Saisonsieg über die Zeit.

SV Warnemünde: Junge – Winter, Biastoch, Schröder (74. Loßau), Borchert – Stein (90. Kozak), Ahrens, Apitz, Friese – Schultz, Nitsche (78. Volksdorf).

Tore: 0:1 Schulz (37.), 0:2 Nitsche (57., Foulelfmeter). Schiedsrichter: Jörg Dräger (Gützkow). Zuschauer:

80.

Bölkower SV – TSV Graal-Müritz 5:0 (1:0). Unterdessen musste sich Landesliga-Aufsteiger TSV Graal-Müritz dem neuen Tabellenführer vom Bölkower SV deutlich geschlagen geben. Bis zur 62.

Minute war das Spiel offen, aber mit vier Treffern innerhalb von 22 Minuten wurde der Gastgeber seiner Favoritenrolle gerecht.

TSV Graal-Müritz: Jagusch – Helm, Gutmann, Schollmaier, Rönsch (71. Demmin) – Simon (89. Pohle), Hecht, Seelig, Herrmann – Hermann – Möller (74. Rein).

Tore: 1:0 Rosinski (14.), 2:0 Licher (62.), 3:0 Rosinski (66.), 4:0 Kleindorff (73.), 5:0 Pisarski (84.). Schiedsrichter: Florian Bauer (Malchin).

Zuschauer: 103.

rwa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Rückraumspieler Ben Meyer (l.) vom Ribnitzer HV freut sich auf das Vorbereitungsturnier mit starker Besetzung.

MV-Liga-Sieben des Handballvereins trifft auf U-19-Teams des THW Kiel, HSV Hamburg, VfL Bad Schwartau und HC Empor Rostock.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock