Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Taucher-Elite trifft sich zum 50. Mal in Rostock

Rostock Taucher-Elite trifft sich zum 50. Mal in Rostock

Traditionell heißt es im November in der Rostocker Neptunschwimmhalle: „Es ist Pokalzeit!“ In diesem Jahr richtet der Tauchsportclub Rostock 1957 den 50.

Rostock. Traditionell heißt es im November in der Rostocker Neptunschwimmhalle: „Es ist Pokalzeit!“ In diesem Jahr richtet der Tauchsportclub Rostock 1957 den 50.

Internationalen Pokal der Hansestadt Rostock im Flossenschwimmen aus. Nach Platz zwei im Vorjahr soll der Pokal zum Jubiläum an der Küste bleiben. Flossenschwimmen ist mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 15 km/h die Formel 1 des Wassersports.

Auch in diesem Jahr erwartet der gastgebende TSC Rostock ein international hochkarätiges Starterfeld mit amtierenden Welt- und Europameistern. Bisher liegen Meldungen von mehr als 20 Vereinen aus vier Nationen vor. „Wir rechnen mit insgesamt 150 Sportlern und freuen uns auf einen großartigen Wettkampf“, sagt Uwe Etzien, Vorstandsvorsitzender des TSC. Die Einheimischen Carolin Haase, Nele Rudolf und Max Lauschus messen sich mit der nahezu komplett versammelten deutschen Elite und einigen europäischen Top-Stars. Hauptkonkurrenten um den Pokalsieg sind die Mannschaften aus Plauen und Leipzig.

Die Wettkämpfe beginnen heute um 17.15 Uhr und am Sonnabend um 13.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für die Zuschauer gibt es zudem eine Tombola mit vielen Preisen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Patrick Dahlemann (SPD) soll sich als Parlamentarischer Staatssekretär den Problemen Vorpommerns widmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock