Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Tauchsportlerin Angelika Rinck in Fördergruppe aufgenommen

Tauchsportlerin Angelika Rinck in Fördergruppe aufgenommen

Kessin. Die Spaßrunde auf der Warnow im gemischten Ruder-Achter hatte Symbolcharakter: Angelika Rinck sitzt ab sofort mit im Boot.

Kessin. Die Spaßrunde auf der Warnow im gemischten Ruder-Achter hatte Symbolcharakter: Angelika Rinck sitzt ab sofort mit im Boot. Die Weltklasse-Orientierungstaucherin des TSC Rostock 1957 ist das 13. Mitglied der Ospa-Sportstiftung.

 

OZ-Bild

Neues Mitglied der Ospa-Crew: Angelika Rinck (27).

Quelle: Stefan Ehlers

Rinck, die ein monatliches Stipendium und eine jährliche Einmal-Zahlung in Höhe von 500 Euro erhält, befindet sich in illustrer Gesellschaft. Die Sparkasse fördert unter anderem Sportler wie Hannes Ocik, der in Rio Silber mit dem Deutschland-Achter gewonnen hatte, Hannah Anderssohn (Jugend-Europameisterin im Segeln) oder Gordan Harbrecht. Der Rennkanute hatte am vergangenen Wochenende bei den deutschen Meisterschaften in Brandenburg zusammen mit Olaf Lindstädt Bronze im K2 über 5000 Meter erkämpft. „Das war ein schöner Erfolg“, meinte Harbrecht (30), der das Rio-Ticket verpasst hatte und für den nun das Maschinenbau-Studium Vorrang hat.

Angelika Rinck hat den beruflichen Neustart bereits vollzogen. Die ehemalige Kommissarin der Bundespolizei studiert BWL und Wirtschaftspsychologie im fünften Semester. „Ich baue Online-Shops auf. Da kann ich meine kreative Ader ausleben“, sagt die 27-Jährige, die 2002 mit dem Flossenschwimmen begann, ehe sie ein paar Jahre später zu den Orientierungstauchern wechselte. Mit Erfolg: Nach mehreren WM-Teilnahmen und dem Gewinn von drei Silber- und einer Bronzemedaille fiebert die gebürtige Triererin ihrer EM-Premiere entgegen. In der kommenden Woche fischt sie im brandenburgischen Störitzsee nach Edelmetall.

Die Mitglieder der Ospa-Sportförderung: Hannes Ocik, Malte Daberkow, Julia Leiding, Frauke Hacker (alle Rudern), Marie Burchard, Tom Gröschel (beide Leichtathletik), Angelika Rinck (Orientierungstauchen), Carolin Haase (Flossenschwimmen), Hannah Anderssohn (Segeln), Sarah Wendt (Schwimmen), Johannes Vogel (Triathlon), Leon Klütsch (Surfen), Gordan Harbrecht (Kanu, noch bis 31. Dezember).

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Die 14-jährige Hannah Bittorf kommt aus einer sportbegeisterten Familie

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock