Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Triathleten schaffen Klassenerhalt in Regionalliga

Bad Zwischenahn/Rostock Triathleten schaffen Klassenerhalt in Regionalliga

Die „Zweite“ der Triathlon-Gemeinschaft (TG) TriZack Rostock belegte am Wochenende beim Oldenburger Bärentriathlon in Bad Zwischenahn (Niedersachsen) den elften Platz.

Bad Zwischenahn/Rostock. Die „Zweite“ der Triathlon-Gemeinschaft (TG) TriZack Rostock belegte am Wochenende beim Oldenburger Bärentriathlon in Bad Zwischenahn (Niedersachsen) den elften Platz. Damit sicherten sich die Ostseestädter den zwölften Rang in der Gesamttabelle der Regionalliga Nord (3. Liga) und den erhofften Klassenerhalt. Tagessieger im Saisonfinale und Drittliga-Meister wurde das ProEnzym Triteam aus Hamburg.

„Der zwölfte Rang ist befriedigend. Besonders hat mich die Leistung von Jannes Schweder gefreut, der 2000er Jahrgang und damit noch sehr jung ist“, hob TriZack- Teammanager Stephan Reis hervor. „Aber wir hatten in einigen Rennen Besetzungssorgen. Das müssen wir im nächsten Jahr abstellen“, sagt der 25-Jährige mit Blick auf die neue Saison.

Der letzte Wettkampf begann am Sonnabend mit einem Swim & Run – bestehend aus 500 Meter Schwimmen und drei Kilometer Laufen – als Teamwettkampf. Dort handelten sich die Rostocker einen Rückstand von 2:04 Minuten ein und gingen am Sonntag als Elfte auf die Strecke im Sprinttriathlon (750 m schwimmen, 27 km Rad fahren, 5,4 km laufen), der als Einzel ausgetragen wurde. Die Starter mussten also nicht gemeinsam ins Ziel kommen, sondern konnten ihr eigenes Tempo gehen.

Bester Rostocker wurde der 16-jährige Jannes Schweder, der nach 1:21:12 Stunde als 39. ins Ziel kam. Sieben Sekunden später folgte Lorenz Beckmann auf dem 41. Rang von 76 Aktiven. Die weiteren Platzierungen: Johannes Wurm 52., Martin Schütt 55. und Julian Berndt 59..

„Am Sonntag konnten Jannes und ich im Wasser viele Plätze gutmachen und gingen zusammen auf die Radstrecke. Dort überholte uns Johannes (Wurm/d. Red.) und wir kamen mit Julian (Berndt/d. Red.) zusammen in die Wechselzone“, beschrieb Lorenz Beckmann (18) von der TG TriZack. „Jannes und ich haben dann versucht, Tempo zu machen und liefen wieder weiter nach vorne.“

• Alle Ergebnisse: stgk.org/Ergebnisse/2016/27/rl-m.pdf

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Die 14-jährige Hannah Bittorf kommt aus einer sportbegeisterten Familie

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock