Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Vereine lockten Fans zum zweiten US-Sportsday

Rostock Vereine lockten Fans zum zweiten US-Sportsday

Zum zweiten Mal fand am Sonntag der US-Sportsday statt. Dabei konnten sich die Besucher im Rostocker Leichtathletikstadion in den vier Sportarten Eishockey, Baseball, ...

Rostock. Zum zweiten Mal fand am Sonntag der US-Sportsday statt. Dabei konnten sich die Besucher im Rostocker Leichtathletikstadion in den vier Sportarten Eishockey, Baseball, American Football und Basketball selber ausprobieren. So gab es Wurfanlagen, ein InlineHockey-Feld, Football-Bälle und eine Baseball-Schlag-Anlage. Federführend bei der Organisation waren in diesem Jahr die Korbjäger des EBC Rostock. Zu dem Drittligisten gesellten sich die Bucaneros (Baseball), der Rostocker Eishockey Club und die Footballer der Griffins, die vor kurzem den Aufstieg in die zweite deutsche Football-Liga (GFL 2) geschafft hatten.

„Wir wollen vor allem zeigen, dass wir uns als Vereine miteinander arrangieren, anstatt uns gegenseitig unserer Potenziale zu berauben. Die Fans sollen darüber hinaus die Möglichkeit bekommen, den Sport persönlich auszutesten. Einige von ihnen trainieren mittlerweile fest bei den Vereinen mit“, sagte André Jürgens, der Vereinsvorsitzende des EBC.

rwa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Saisonauftakt in den Handball-Ligen: Vereine aus Ribnitz und Barth starten mit jeweils zwei Teams

RHV-Trainer freut sich ganz besonders auf die Heimspiele

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock