Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Volleyball: Warnemünde baut Siegesserie aus

Volleyball: Warnemünde baut Siegesserie aus

Grimmen/Rostock. Der SV Warnemünde, frisch gebackener Frauen- Regionalliga-Meister, feierte am vergangenen Sonnabend den 15.

Grimmen/Rostock. Der SV Warnemünde, frisch gebackener Frauen- Regionalliga-Meister, feierte am vergangenen Sonnabend den 15. Sieg in Folge. Beim Tabellenvorletzten JSV Grimmen benötigten die Volleyballerinnen des SVW allerdings fünf Sätze, um den 3:2 (25:18, 23:25, 25:15, 19:25, 15:8)-Erfolg zu verbuchen. „Wir hatten einen Plan, den wir zu keiner Zeit umsetzen konnten“, kritisierte Gäste- Coach Matthäus Kuna. Nach dem Satzausgleich zum 2:2 zeigte sein Team aber Kampfgeist, wollte unbedingt den Sieg. Mit viel Leidenschaft und Einsatz entschied der SVW den Tie-Break für sich.

Zwei Spieltage vor Saisonende hat Warnemünde (43 Punkte) acht Punkte Vorsprung auf Verfolger Eimsbüttel. Am kommenden Sonnabend steht das vorletzte Heimspiel an. Dann kommt es zum Derby gegen Aufsteiger Hafen Rostock (6., 25), der gegen WiWa Hamburg II 1:3 unterlag.

Warnemünde: Wüstenhagen, Adam, Schumann, Müller, Martens, Müchler, Kraeft, Schwartzer, Kords, Beelich.

Von Ronny Susa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Wir wollten uns im letzten Heimspiel noch mal gut präsentieren, das ist uns teilweise auch gelungen. Mit dem Publikum haben wir richtig viel Glück." Tara Jenßen (20), Spielerin der Wildcats

In der 2. Bundesliga verlieren die Stralsunder Volleyballerinnen ihr letztes Heimspiel der Saison mit 0:3

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock