Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Volleyballer fiebern Topspiel entgegen

Rostock Volleyballer fiebern Topspiel entgegen

Die Drittliga-Volleyballer des SV Warnemünde können am Wochenende in Ruhe beobachten, wie sich die Konkurrenz vom Kieler MTV (2.

Rostock. Die Drittliga-Volleyballer des SV Warnemünde können am Wochenende in Ruhe beobachten, wie sich die Konkurrenz vom Kieler MTV (2. Platz, 48 Punkte) schlägt. Während die Rostocker (1., 49) spielfrei haben, ist der Verfolger beim abstiegsbedrohten Berliner VV gefordert. Bei einer Niederlage der Kieler könnten die Warnemünder eine Woche später, am 2. April, im Heim-Topspiel in der Ospa-Arena gegen den VfL Pinneberg (3., 47) einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft und den Aufstieg in die zweite Liga perfekt machen. Das ist das große Ziel der Männer des SV Warnemünde.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Swantja Basan von den Wildcats (vorn l.) schlägt den Ball übers Netz. Lisa Schulmeister (M.) und Anne Domroese stehen bereit.

In der 2. Volleyball-Bundesliga unterliegen die Damen vom Sund mit 0:3 gegen den Köpenicker SC II

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock