Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Vorentscheidung: Graal kann für Landesliga planen

Vorentscheidung: Graal kann für Landesliga planen

Graal-Müritz/Rostock. Die Landesklasse-Fußballer des TSV Graal- Müritz haben den Aufstieg in die Landesliga so gut wie perfekt gemacht.

Graal-Müritz/Rostock. Die Landesklasse-Fußballer des TSV Graal- Müritz haben den Aufstieg in die Landesliga so gut wie perfekt gemacht. Sie besiegten am Sonnabend den FSV Dummerstorf im vorletzten Heimspiel mit 2:1 (1:0) und haben zwei Spieltage vor Saisonende sechs Punkte und vier Treffer Vorsprung vor Verfolger PSV Rostock (5:1 beim Kröpeliner SV). Gefeiert wurde trotzdem nicht.

„Einen Punkt brauchen wir noch“, betont Maik Gutmann. Der 29-Jährige feierte sein Comeback nach auskurierter Zehenverletzung. Mit Blick auf die anstehende Aufgabe im Landesklassen-Pokalfinale sagt der Abwehrrecke: „Aber erst mal wollen wir nächste Woche Pokalsieger werden, ehe wir gegen Elmenhorst den Aufstieg klarmachen!“ Das Pokalendspiel gegen den Mecklenburger SV (Landesklasse VI) steigt am kommenden Sonntag in Dorf Mecklenburg.

Die Graal-Müritzer gingen nach einer guten Viertelstunde durch Mittelfeldspieler Tim Herrmann (16.) in Führung. Auch danach hatten die Gastgeber über weite Strecken mehr von der Partie. Es dauerte jedoch bis zur 66. Spielminute, ehe der eingewechselte Tino Wolff auf 2:0 erhöhte. Dummerstorf kam erst kurz vor Schluss zum Anschlusstreffer durch Sebastian Jentsch (89.).

„Wir hätten das Ding viel früher klarmachen können, haben aber unsere Chancen nicht genutzt“, analysierte Gutmann.

TSV Graal-Müritz: Jagusch – Lebermann, Gutmann, Schollmaier (77. Rein), Demmin – Simon, Seelig, T. Hermann, T. Herrmann – Eickhoff (30. Wolff), Fl. Möller (73.

Borgwardt).

Tore: 1:0 T. Herrmann (16.), 2:0 Wolff (66.), 2:1 Jentsch (89.). Schiedsrichter: Jan-Arne Seep (Stavenhagen). Zuschauer: 60.

Mehr zur Fußball-Landesklasse IV: www.oz-sportbuzzer.de

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Rostock