Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
WSC-Talente springen aufs Treppchen

Rostock WSC-Talente springen aufs Treppchen

Iven Prenzyna trumpft beim Eurawassercup auf und holt Gold

Rostock. Die Nachwuchs-Wasserspringer des WSC Rostock haben am Wochenende beim Eurawassercup in der Neptun- schwimmhalle überzeugt. Sie gewannen einmal Gold sowie jeweils dreimal Silber und Bronze.

Bei der zwölften Auflage des Wettkampfs trumpfte besonders WSC-Talent Iven Prenzyna auf. Vor heimischer Kulisse setzte er sich in der jüngsten Altersklasse (Jahrgang 2009) gegen die nationale Konkurrenz aus Berlin, Leipzig, Dresden und Halle durch. Nach insgesamt sechs Sprüngen vom Ein-, Drei- und Fünfmeterbrett hatte Prenzyna die höchste Gesamtpunktzahl erzielt. Sein Teamkollege Bastian Gohlke gewann die Silbermedaille.

WSC-Trainerin Simone Pietsch freute sich vor allem über Gohlkes hervorragende Technik. „Seine elegante Haltung war sehr auffällig“,lobte die Expertin.

Auch die jüngsten WSC–Starterinnen überzeugten mit ihren sechs Sprüngen aus einem, drei und fünf Meter Höhe. Emily Neffgen wurde bei den Mädchen des Jahrgangs 2009 Zweite, Aliana Reihs Dritte. „Die beiden Mädels haben starke Konkurrenz in ihrem Jahrgang, umso schöner ist das Resultat“, betonte Pietsch.

Mit Vincent Kühn und Emily Steinhagen landeten zwei weitere WSC-Athleten auf dem Treppchen. Kühn rettete sich in seiner Altersklasse (2008) erst im letzten Versuch durch den besten Sprung des Wettbewerbs noch auf Platz drei. Emily Steinhagen wurde im Jahrgang 2006 Zweite.

Am Freitag wird der zweite Teil des diesjährigen Eurowassercups durchgeführt. Dann springen die C-Junioren ebenfalls bei einem Kombinations- Wettkampf aus drei und fünf Meter Höhe um Medaillen.

Los geht’s um 9.30 Uhr.

obe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Michael Jacobsen, mit elf Toren erfolgreichster Werfer beim RHV, läuft sich in dieser Situation in der Schweriner Abwehr fest.

Handballer verlieren in der MV-Liga erneut – diesmal gegen die Schweriner Reserve / Torhüter Tobias Kleinecke verletzt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock