Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Warnemünde kommt fast mühelos zum fünften Sieg in Folge

Rostock Warnemünde kommt fast mühelos zum fünften Sieg in Folge

Die Drittliga-Volleyballer besiegen das junge Team des VCO Hamburg souverän 3:0 / Ostseestädter übernehmen die Tabellenführung

Voriger Artikel
Mannschaftsbus versinkt im Schlamm
Nächster Artikel
Old Stars kehren in Dresden aufs Eis zurück

Diagonalangreifer Efrain Förster (r., beim Schmetterball) peilt mit den Drittliga-Volleyballern SV Warnemünde den achten Heimsieg in Folge.

Quelle: Ronny Susa

Rostock. Für Lars Moldenhauer ist es ein ganz neues Gefühl: Spitzenreiter in der 3. Volleyball-Liga war der 29-Jährige noch nie. Seit anderthalb Jahren spielt der 2,05-Meter-Hüne beim SV Warnemünde in Rostock. Mit den Ostseestädtern eroberte Moldenhauer am Sonnabend die Tabellenführung in der Nordstaffel. Warnemünde besiegte die junge Mannschaft des VCO Hamburg – ein Nachwuchsteam besetzt mit mehreren Junioren-Nationalspielern, das außer der Konkurrenz antritt – locker 3:0 (25:21, 25:19, 25:16).

master_doc6ncleev35xlazps73zi_file6ncleevj5folj0l13zi.jpg

Diagonalangreifer Efrain Förster (r., beim Schmetterball) peilt mit den Drittliga-Volleyballern SV Warnemünde den achten Heimsieg in Folge.

Zur Bildergalerie

„Wir haben unser Level gehalten und weniger Fehler gemacht als Hamburg“, analysierte Moldenhauer und ergänzte: „Jetzt haben wir die Chance, mit einem richtig guten Gefühl in die Weihnachtspause zu gehen – nämlich als Tabellenführer.“ Dafür müssten die Warnemünde am 12. Dezember noch im Auswärtsspiel beim aktuellen Tabellensiebten TKC Wriezen in Brandenburg bestehen.

„Wriezen ist ein kleiner, Volleyball verrückter Ort in der Nähe von Berlin. Die Mannschaft des TKC wird uns deutlich mehr fordern als die Gegner in den vergangenen Wochen“, warnt SVW-Coach Christian Hinze sein Team. „Für uns geht die Arbeit jetzt erst richtig los, um unsere Position zu verteidigen, müssen wir wieder an das Niveau zu Saisonbeginn anknüpfen“, fordert der 37-jährige Fachmann.

Gegen Hamburg reichte den Warnemündern eine durchschnittliche Leistung zum Sieg. Sie legten von Beginn an vor und führten nach wenigen Minuten mit 9:4. Doch dann schlich sich der Schlendrian in das Spiel der Hausherren. Vor 170 Zuschauern in der heimischen Ospa-Arena machten sie selbst leichte technische Fehler und ließen die Gäste wieder rankommen – 9:11 und noch 19:21. Erst in der Schlussphase des ersten Durchgangs steigerten sich die Warnemünder wieder. Moldenhauer markierte zwei wichtige Punkte zum 25:21 und damit zur 1:0-Satzführung. Der Mittelblocker war im Sommer 2014 vom Stadtrivalen TSV Grün-Weiß Rostock zum Drittligisten gewechselt.

Nach ausgeglichenem Beginn im zweiten Abschnitt zogen die Rostocker vom 4:3 auf 10:4 davon und verteidigten fortan beinahe mühelos ihr Sechs-Punkte-Polster. Diagonalangreifer Efrain Förster war für die Hamburger nicht zu stoppen. Der 2,04 Meter große Offensivspezialist schmetterte den Ball ein ums andere Mal mit großer Wucht in die gegnerische Hälfte und führte Warnemünde zum 25:19.

„Wir waren hochmotiviert und wussten, dass wir konzentriert spielen müssen. Das ist uns über weite Strecken gelungen“, meinte Warnemündes Kapitän und Klub-Urgestein Konrad Jagusch (seit 2006 im Verein), der die Gegner mit harten Aufschlägen vor Probleme stellte. Im dritten Satz hielten die Hamburger zu Beginn noch mal dagegen, doch Warnemünde gab nicht nach, zog mit einem Zwischenspurt vom 4:4 zum 13:6 vorentscheidend davon und baute den klaren Vorsprung sogar noch aus – 25:16.

SV Warnemünde: Liefke, Schattschneider, Ernst, Förster, Moldenhauer, Jagusch, Schille, Kowalkowski.

Zuschauer: 170.

 



Bastian, Tommy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lokalsport
Lars Moldenhauer schmettert den Ball in die gegnerische Hälfte. Der 2,05-Meter-Hüne vom SV Warnemünde erzielte am Sonnabend schöne Punkte für die siegreichen Gastgeber.

Drittliga-Volleyballer besiegen das junge Team des VCO Hamburg souverän 3:0.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
DCX-Bild
2:1 - Hansa siegt auswärts

Der Rostocker Drittligist setzt sich in Erfurt durch. Wegen des Verhaltens der Anhänger droht eine neue Strafe des DFB.