Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Warnemünde stellt früh die Weichen auf Sieg

Rostock Warnemünde stellt früh die Weichen auf Sieg

Im Fußball-Kreispokal Warnow hat der SV Warnemünde II das Halbfinale erreicht. Der Kreisoberligist setzte sich am Sonnabend mit 5:1 (4:0) gegen den UFC Arminia Rostock II (Kreisliga) durch.

Rostock. Im Fußball-Kreispokal Warnow hat der SV Warnemünde II das Halbfinale erreicht. Der Kreisoberligist setzte sich am Sonnabend mit 5:1 (4:0) gegen den UFC

Arminia Rostock II (Kreisliga) durch. „Wir haben durch zwei Tore in der Anfangsphase den Grundstein für das Weiterkommen gelegt“, kommentierte Martin Bartsch, Abteilungsleiter beim SVW, zufrieden.

Unterstützung erhielten die Warnemünder von Torjäger Patrick Telemann, der ansonsten in der Landesliga-Mannschaft regelmäßig trifft. Der 27-Jährige sowie Robert Nitsche zeichneten sich jeweils mit einem Doppelpack aus.

„Unsere Offensive war sehr stark besetzt. Das war ein wesentlicher Faktor für den Erfolg“, stellte Bartsch fest und fügte hinzu: „Der Sieg ist verdient und war zu keiner Zeit gefährdet. Einzig unser Eigentor ist ein Schönheitsmakel.“

Neben der SVW-Reserve stehen auch der Güstrower SC II (4:1 gegen Mulsow), der Gnoiener SV II (3:2 gegen Kühlungsborn II) und Sievershagen (Beitrag unten) im Halbfinale. Dieses wird am 5. Mai ausgetragen. Die Auslosung dazu erfolgt in den kommenden Tagen.

SV Warnemünde II: Sens (76. Peters) — Herzog, Fleischer (46. S. Lange), Illge, Bekic — Ullmann, Vierling, Wittmüß (61. Harpke) — Becksmann, Telemann, Nitsche.

Arminia Rostock II: Schlamp — Römer, Pickenhayn, Hantusch, Diedrichkeit (69. Schlüter) — Karow, Podhola (73. M. Lange), Friese, E. Lange — Goronzy (46. Kems) — Stocklasek.

Tore: 1:0 Becksmann (4.), 2:0 Nitsche (9.), 3:0 Telemann (36.), 4:0 Nitsche (43.), 4:1 Illge (47./Eigentor), 5:1 Telemann (66.).

Schiedsrichter: Norman Ahrens (Rostock). Zuschauer: 45.

Von Johannes Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hamburg/Rostock

Als der Erfolg feststand, ballte Bernd Grüllich zufrieden die Siegerfaust. Mit dem Superergebnis von 3498 Holz und 30 Holz Vorsprung vor dem Zweiten gewannen die ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock