Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Sportlicher Auftakt bei Holiday-on-Ice

Sportlicher Auftakt bei Holiday-on-Ice

Rund 2000 Zuschauer bejubeln die fulminante Premiere der Eis-Show in der Rostocker Stadthalle

Fulminanter Auftakt der neuen Holiday-on-Ice-Show „Time“ gestern in der Rostocker Stadthalle: Die meisten der rund 2000 Zuschauer sind begeistert von der Darbietung der Eiskunstläufer.

„Tolle Kostüme, tolle Show, tolle Musik, tolle Bauchmuskeln, was willst du mehr“, sagt Odette Wolf von der Ostseesparkasse. Sie ist selbst Eiskunstläuferin gewesen und mit Freundin Manuela Lange das erste Mal bei Holiday-on-Ice. „Unsere Erwartungen wurden übertroffen“, so Lange. Beide sind unter den rund 200 Gästen und Geschäftspartnern beim Empfang von OSTSEE-ZEITUNG und Stadthalle.

Selbst Bürgerschaftspräsident Wolfgang Nitzsche gerät ins Schwärmen – dabei sind solche Shows mit Glitzer und Glamour nicht so seine Welt, wie er verrät. „Sportlich ist es schon stark, was die Eiskunstläufer zeigen. Das sieht alles so locker aus – da möchte man noch einmal jung sein“, sagt der 69-Jährige, der nur Ehefrau Constanze zuliebe mitgekommen ist.

„Ich bin das erste Mal dabei und fasziniert“, sagt Frau Nitzsche.

In ihrer Show nehmen die Eiskunstläufer das Publikum mit auf eine Reise durch die schönsten Momente des Lebens: Die erste große Liebe, der erste Kuss oder unvergessliche Abenteuer – mit ihren Tänzen und Stunts auf der spiegelglatten Bühne wecken die Stars Erinnerungen. Es erklingen ruhige Klassiker bis hin zu peppigen Discosounds. Immer wieder klatschen die Zuschauer mit. „Ich habe immer Gänsehaut, wenn hier die Post abgeht“, sagt Stadthallen-Chefin Petra Burmeister .

Vor allem die Auftritte der fünffache deutschen Meisterin Annette Dytrt und ihrem Partner Yannick Bonheur reißen das Publikum mit. Bonheur hält Dytrt immer wieder an den Füßen fest und schleudert sie durch Luft – nur wenige Zentimeter über den Boden. „Ich bin fasziniert von dieser Sportlichkeit und dieser Präzision. Das ist der Hammer“, sagt Moderatorin, Sängerin und Sportlehrerin Susanne Schlettwein-Kämpfer . Sie war das letzte Mal vor drei Jahren bei der Show. „Mein Erwartungen wurden übertroffen.“ Auch ihr Vater, Plattdeutsch-Entertainer Klaus-Jürgen Schlettwein , ist angetan. „Bei aller Akrobatik diese Harmonie zu bewahren, das ist faszinierend“, sagt er. Beeindruckt habe ihn auch die Trommelshow, bei der die Darsteller Rhythmusgefühl bewiesen.

Neben Eisläufern und Akrobaten tritt auch ein Hochseilkünstler auf. Im zweiten Teil der Show gibt es viele Feuerelemente zu sehen. Zum Ende darf dann Mathilde Baum aus dem Publikum aufs Eis. Sie geht schon seit mehreren Jahren mit Vater Michael Kuhn von der Messefirma „Projekt RK“ zur Holiday-on-Ice-Show. „Das ist schon Tradition zwischen uns. Meine Frau konnte irgendwann mal nicht, dann habe ich meine Tochter mitgenommen. Seitdem gehen wir zusammen“, sagt Kuhn. Glitzer und Eis würden beide in Weihnachtsstimmung bringen. Ähnlich geht es OZ-Chefredakteur Andreas Ebel . „Wenn Holiday-on-Ice ist, ist Vorweihnachtszeit“, sagte er bei der Eröffnung der Show.

Stammgäste sind auch Ellen Normann , Marktleiterin bei Hagebaumarkt, und Gatte Eckhard . „Jedes Jahr lassen sich die Macher etwas neues einfallen. Diesmal steht das Sportliche im Vordergrund. Es wird nie langweilig“, sagt Eckhard Normann. Seine Frau lobt die genialen Kostüme, die Designer Thomas Rath – bekannt als Juror bei der Casting-Show „Germanys next Topmodel“ – entworfen hat. „Es war diesmal ganz anders, aber wieder schön“, sagt Ellen Norman.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Utopien und Illusionen
Christa Wolf 2010 in Berlin.

Dokumente eines deutschen Lebens und ein kleiner Epochen- und Briefroman. Zum fünften Todestag der Schriftstellerin Christa Wolf erscheinen bisher unveröffentlichte Briefe.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail