Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Staatsanwalt beschuldigt Tierarzt

GÜSTROW Staatsanwalt beschuldigt Tierarzt

Die Rostocker Staatsanwaltschaft beschuldigt einen Tierarzt, gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen zu haben. Deshalb wurden gestern im Landkreis Rostock gleich mehrere Objekte durchsucht.

Rostock. Die Rostocker Staatsanwaltschaft beschuldigt einen Tierarzt, gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen zu haben. Deshalb wurden gestern im Landkreis Rostock gleich mehrere Objekte durchsucht. Dabei konnte eine Vielzahl von Tiermedikamenten sichergestellt werden, die nicht in Deutschland zugelassen sind, teilt Harald Nowack, Sprecher der Staatsanwaltschaft, mit.

Der zweite Vorwurf gegen den Veterinär: Er soll Arzneimittel verschrieben haben, ohne die Tiere untersucht zu haben. Nowack nennt die Vorwürfe schwerwiegend, weil die Tiere als Lebensmittel bei den Verbrauchern landeten. Die Orte, wo es Untersuchungen gab und wo der Tierarzt seine Praxis hat, wollte die Staatsanwaltschaft nicht nennen. Die Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz können zu einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder zu einer Geldstrafe führen.

tn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hiddensee
Das von der Hiddenseefähre „Gellen“ gerammte Wassertaxi am Liegeplatz im Hafen von Kloster. Bei der Kollision zerstörte Scheiben wurden provisorisch mit Planen abgedeckt.

Boddenkreuzer „Gellen“ rammt Boot beim Drehmanöver im Hafen / Passagiere und Besatzung bleiben unverletzt / Bürgermeister kritisiert Verstoß gegen Hafenordnung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ausschuss: Geld für neues Theater suchen

Oberbürgermeister soll Plan für Finanzierung des Neubaus vorlegen / Kulturpolitiker stellen Antrag