Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt erhöht Steuer für Zweitwohnungen

Stadtmitte Stadt erhöht Steuer für Zweitwohnungen

Wer in Rostock einen Zweitwohnsitz angemeldet hat, soll ab 2017 stärker zur Kasse gebeten werden.

Stadtmitte. Wer in Rostock einen Zweitwohnsitz angemeldet hat, soll ab 2017 stärker zur Kasse gebeten werden. Statt jährlich zehn Prozent der Nettokaltmiete möchte die Stadt zukünftig 15 Prozent als Zweitwohnungssteuer haben. So sollen sich die Einnahmen jährlich um rund 180000 Euro erhöhen, hofft die Stdtverwaltung.

 

OZ-Bild

Ulrich Kunze

Quelle: Ove Arscholl

Der bisherige Satz gilt seit der Einführung der Steuer im Jahr 2001. Die Zahl der Betroffenen erhöhe sich durch die Anpassung der Satzung nicht, die aufgrund von Änderungen im Meldegesetz auch inhaltlich verändert werden musste, erläutert Rostocks Stadtsprecher Ulrich Kunze. Bis zum 30. August zahlten 1209 Steuerpflichtige knapp 400000 Euro in die Kasse der Hansestadt. Der durchschnittliche Steuersatz für Zweitwohnungen liegt in Mecklenburg-Vorpommern laut Stadtverwaltung bei 15,24 Prozent. Vor allem in den Tourismushochburgen berechnen die Kommunen bis zu 20 Prozent.

Eine Erhöhung anderer kommunaler Steuern sei derzeit nicht geplant, so Kunze.

Zur Zahlung der Steuer ist verpflichtet, wer in der Hansestadt Rostock eine Nebenwohnung für sich oder den persönlichen Lebensbedarf seiner Familie innehat. Wohnungen im Sinne der Zweitwohnungssteuersatzung müssen zum Wohnen oder Schlafen bestimmt sein und mindesten Kochnische und Toilette aufweisen. Thomas Niebuhr

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.