Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt tauscht Pannenblitzer aus

Stadtmitte Stadt tauscht Pannenblitzer aus

An der Warnowstraße und der Rövershäger Chaussee stehen neue Geräte

Voriger Artikel
Streit um junge Flüchtlinge in Rostock eskaliert
Nächster Artikel
Fünfjähriger von Auto erfasst

An der L 22 steht eine der neuen Blitzer-Säulen.

Quelle: Andreas Meyer

Stadtmitte. Es war eine der peinlichsten Schlappen seit Jahren für die Hansestadt Rostock: Ende vergangenen Jahres musste das Rathaus einräumen, dass Hunderte Autofahrer, die in der Hansestadt über rote Ampeln gefahren waren, ungestraft davonkommen – weil die drei Rotlicht-Blitzer nicht mehr den strengen Vorschriften des Bundes entsprachen. Rund 70000 Euro gingen der Stadt allein an Bußgeldern verloren.

Nun ist es mit der „Schonzeit“ für Verkehrssünder aber vorbei: Die Stadt hat die ersten Pannen-Blitzer durch neue, rechtssichere Geräte ausgetauscht. An der Kreuzung Rövershäger Chaussee/Petridamm sowie an der Warnowstraße stehen nun neue Blitzersäulen. Am Werftdreieck sowie am Südring sollen in den kommenden Tagen die neuen Geräte installiert werden. In den nächsten Jahren will das Rathaus zudem an vier weiteren Standorten Blitzer aufstellen, heißt es aus dem Büro von Ordnungssenator Chris Müller (SPD). Zu den Kosten sagt die Stadt aktuell nichts. Im Dezember hatte Müller aber von rund 100000 Euro gesprochen, die Rostock für die neuen Messanlagen an den Straßen ausgeben müsse.

am

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen/Mallentin
Wir sind der Dienstleister und müssen uns an das halten, was der Landkreis als Auftraggeber vorsieht.“ Ekkehard Giewald, DRK-Geschäftsführer

Mit Blaulicht und Sirene ist er in Mallentin mit 90 Stundenkilometern geblitzt worden / Anwalt spricht von „hirnverbranntem Blödsinn“ / Dem DRK sind die Hände gebunden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Landkreis würdigt Ehrenamt im Sport

Landrat Sebastian Constien verleiht Ehrenmedaillen an engagierte Sportler im Kreissportbund / Rund 100 Gäste nehmen an Hafenrundfahrt teil