Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Stamer: Wir müssen mehr miteinander reden

Landtagswahl 2016: SPD-Mann Dirk Stamer holt Wahlkreis / Alle Ergebnisse aus den Gemeinden Stamer: Wir müssen mehr miteinander reden

Es ist Erntezeit im Hause Stamer in Kritzmow, allerdings: Die Äpfel liegen unter dem Baum, und die Tomaten warten auf einen Erntehelfer.

Kritzmow. Es ist Erntezeit im Hause Stamer in Kritzmow, allerdings: Die Äpfel liegen unter dem Baum, und die Tomaten warten auf einen Erntehelfer. Indes: Dirk Stamer hat ein gutes Wahlergebnis für die Sozialdemokraten eingefahren. Er zieht als Direktkandidat für den Wahlkreis 12 in den Schweriner Landtag ein.

 

OZ-Bild

Nachdem er ein gutes Wahlergebnis eingefahren hat, kann Dirk Stamer Ehefrau Constanze bei der Tomatenernte helfen.

Quelle: Michael Schißler

„Es ist viel liegen geblieben“, sagt der 36-jährige Wirtschaftsinformatiker, der seit Januar Wahlkampf für sich und die SPD gemacht hat. „Man ist sein eigener Manager, Buchhalter, Texter, Webredakteur, baut selbst sein Facebook auf und pflegt die Inhalte“, kein Wunder, dass er sich am Montagmorgen einen halben freien Tag gegönnt hat. Die letzten sechs Wochen vor der Wahl hat er sich Urlaub genommen, „da ging es dann 80 Stunden in der Woche um die Landtagswahl, davor waren es nur 40, aber dazu kamen dann 40 Stunden im Job“.

Wahlkampf bis zum Umfallen, aber auch Wahlkampf bis zum Erfolg. Und es war Wahlkampf, der in die Tiefe ging. „Es ist schwer, in der Fläche an die Menschen heranzukommen“, sagt Dirk Stamer, „wir haben im Wahlkreis keine Fußgängerzonen, in der man in ein paar Stunden 10 000 Menschen ansprechen kann“. Deswegen hat Stamer auf Postwurfsendungen gesetzt und auf Plakate. „Grundsatz dabei: In jedem Dorf soll ein Plakat von mir hängen“, sagt er, 500 sind es insgesamt im Wahlkreis.

Wichtig sei ihm aber vor allem das Gespräch gewesen, sagt Stamer, und dabei hatte er schon einige berührende Erlebnisse. „Mir hat ein Mann gesagt, er will AfD wählen, weil er arm ist“, erzählt Stamer. „Mit ihm habe ich mich lange darüber unterhalten, dass die AfD ihm nicht helfen wird.“ Das ist ihm dann auch Grundlage für seine künftige Arbeit im Landtag. „Wir müssen mehr reden, mehr klarmachen und dabei auch die AfD enttarnen.“ Gegen die Politikverdrossenheit „müssen wir angehen“, sagt Stamer. „In der Kommunikation zwischen Mensch und Politik gibt es große Missverständnisse.“

Das ist seine Lehre aus einem Wahlkampf mit Kaffee-Einladungen und mit Gesprächen auf der Straße. „Die Politik hat mehr und konkret über sich zu informieren“, sagt er, und „sie hat das Gespräch zu suchen, mit normalen Menschen, auf den Volksfesten oder bei den Vereinen“.

Zu den „normalen Menschen“ zählt Dirk Stamer selbst, er ist verheiratet, Vater von zwei Kindern, mit Haus in Kritzmow. Die Sorgen der jungen Leute kennt er, „und mit Mitte 30 ist ein gutes Alter, in die Politik einzusteigen“, sagt er. „Man ist sesshaft geworden und hat doch schon einiges erlebt.“ Seine Frau Constanze sagt: „Ich hätte ihn auch gewählt, wenn ich nicht mit ihm verheiratet gewesen wäre.“ Bis Mittwoch hat Dirk Stamer nun noch Urlaub, dann geht es wieder in die Universität. Da hat er nun noch Zeit, sich darüber zu freuen, „dass die Menschen hier meinen Einsatz mit ihren Stimmen für mich honoriert haben.“ Seine Frau erkennt es indes an, dass er unterdessen auch etwas bei der Tomatenernte hilft.

Michael Schißler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Ritter Runkel beschäftigt die Historiker

Rostocker Professoren prüfen derzeit den historischen Hintergrund und graben Verblüffendes zum „Mosaik“ aus. Unterhaltsam ist die Runkel-Analyse auch wegen der legendären Ritterregeln. Zehn dieser hat die OZ in einer Galerie zusammengestellt.