Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Startschuss für Kampagne: Schüler lernen sicheres Radeln

GRAAL-MÜRITZ Startschuss für Kampagne: Schüler lernen sicheres Radeln

„Ein Schwerpunkt der Arbeit unserer Verkehrswacht (OVW) ist es, gemeinsam mit den Schulen die Fahrradausbildung der Schüler zu fördern“, sagt Vorsitzender Thomas Lidke.

Voriger Artikel
Erster Blick ins neue Rostock-Album
Nächster Artikel
Gert Frahm bringt seit zehn Jahren Streithähne auseinander

Auftakt für die landesweite Radfahrausbildung: Präsident Hans Joachim Hacker (r.) übergibt ein Fahrrad an die OVW.

Quelle: Fotos: Jürgen Falkenberg

Graal-Müritz. „Ein Schwerpunkt der Arbeit unserer Verkehrswacht (OVW) ist es, gemeinsam mit den Schulen die Fahrradausbildung der Schüler zu fördern“, sagt Vorsitzender Thomas Lidke.

OZ-Bild

„Ein Schwerpunkt der Arbeit unserer Verkehrswacht (OVW) ist es, gemeinsam mit den Schulen die Fahrradausbildung der Schüler zu fördern“, sagt Vorsitzender Thomas Lidke.

Zur Bildergalerie

Da dies den 19 Verkehrswächtern in Graal-Müritz in der Vergangenheit sehr gut gelang, gab die Landesverkehrswacht (LVW) gestern den Startschuss für die landesweite Radfahrausbildung an der Grundschule Graal-Müritz. Der Präsident der LVW, Hans Joachim Hacker, sprach von vorbildlicher Zusammenarbeit zwischen OVW, Schule, Polizei und Elternhäusern, die die Hauptverantwortung der Ausbildung tragen. „2015 verunglückten in MV 132 Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren mit ihren Fahrrädern“, zog er eine Bilanz, die zum Handeln auffordere.

„Sattelfest“ ist die Thematik der Gemeinschaftsaktion von LVW und der Provinzial als Sponsor, um die schulische Ausbildung der vierten Klassen zu unterstützen. „Wir haben nur eine Vierte“, sagte Schulleiterin Carmen Möller. Und die Schüler der Vierten zeigten unter den Augen der Kontaktbeamten der Polizei, Manuela Harks und Torsten Günter, im Verkehrsgarten, einen Tag vor der heutigen Radfahrprüfung, wie gut sie die Verkehrsregeln und den Parcours beherrschen. Ihre Räder haben im Frühjahr alle die Prüfplakette der OVW erhalten. Also hieß es: Die Helme auf und ab auf den Rundkurs mit allen Verkehrszeichen, mit Slalom- und Schnellstrecke. Es gab nur wenig Wackler und Stürze, dafür um so mehr Fahrspaß. „Ich fahre jeden Morgen mit dem Rad zur Schule“, erklärt Maja Falkental.

„Und ich fahre immer zum Klavierunterricht“, ergänzt Emely Mehnen (8). Für Florentine bereiten die Heidefahrten zum Jagdschloss mit den Eltern viel Vergnügen. Schulleiterin Carmen Möller aber hat einen Wunsch: Die Fahrprüfungen sollten schon am Ende der dritten Klasse sein, um Klassenfahrten mit Rädern im vierten Schuljahr zu ermöglichen. „Wird geprüft“, nahm Andrea Leirich, Geschäftsführerin der LVW, den Wunsch mit nach Schwerin.

Der materielle Bestand der OVW Graal-Müritz wurde gestern durch die LVW aufgestockt. Fünf Fahrradhelme und ein Fahrrad, gesponsert von der Provinzial, konnte Vorsitzender Thomas Lidke dankend entgegennehmen.

Jürgen Falkenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Julia Jentsch über ihr Abtreibungsdrama „24 Wochen“, hilfreiche Hebammen und weinende Zuschauer

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rettung an der Kaikante

Einsatzkräfte ziehen havarierten Fischkutter in Kühlungsborn aus dem Wasser