Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Streit um Kita-Million vom Land

Rostock Streit um Kita-Million vom Land

Der Rostocker Senator Steffen Bockhahn (Linke) will Integration fördern, SPD und Grüne setzen auf Entlastung der Eltern.

Voriger Artikel
Kreuzliner-Trio macht an der Warnow fest
Nächster Artikel
Zu warm: Mann legt auf Bahnhof alle Kleider ab

In Rostock wird über die Verteilung einer Million Euro für die Kinderbetreuung gestritten. Entlastung für die Eltern oder Geld für die Integrationsarbeit ist die Frage.

Quelle: dpa

Rostock. Eine Million Euro bekommt Rostock vom Land, weil das Bundesverfassungsgericht das Betreuungsgeld gekippt hatte und die Mittel für die Kinderbetreuung frei sind.Während Senator Steffen Bockhahn (Linke) Integrationsarbeit in Kitas fördern will, setzen SPD und Grüne auf Entlastung von Eltern.

Niebuhr, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Meseberg/Berlin

Die Koalition hat gerade erst das neue - hoch umstrittene - Integrationsgesetz auf den Weg gebracht. Schon drängelt die SPD mit dem nächsten Vorhaben. Ist das nur vorgezogenes Wahlkampfgetöse?

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
So lief die Räumung des besetzten Hauses „Betty“

Die Polizei räumte am Donnerstag das ehemalige Elisabeth-Heim in Rostock. Erst Nachmittags konnte der letzte Hausbesetzer hinausbegleitet werden. Er hatte seine Hand einbetoniert. Das Haus wird nun durchgehend gesichert.