Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Studenten führen Drama von Sartre auf

Östliche Altstadt Studenten führen Drama von Sartre auf

Die Theologische Fakultät der Universität lädt ein zum Theaterstück „Geschlossene Gesellschaft“ nach Jean-Paul Sartre.

Östliche Altstadt. Die Theologische Fakultät der Universität lädt ein zum Theaterstück „Geschlossene Gesellschaft“ nach Jean-Paul Sartre. Es spielen Studierende der Theologischen und Philosophischen Fakultät sowie Konfirmanden der Südstadtgemeinde.

In ihrer Adaption haben Katharina Gladisch, Mitarbeiterin der Theologischen Fakultät, und Lukas Rauchstein, Regisseur und Intendant des Theaterneubaus, Sartres Stück mit theologischen, philosophischen und musikalischen Eingriffen so dynamisiert, dass Akteure und Publikum ein „Höllenfeuerwerk“ erleben werden.

Die Premiere des Stückes findet morgen um 19.30 Uhr im Theaterneubau, Am Wendländer Schilde 7, statt. Weitere Aufführungen sind am 4., 15. und 16. April sowie am 15. und 20. Mai jeweils um 19.30 Uhr vorgesehen. Des Weiteren gibt es am 12. April um 9.30 Uhr eine Vorführung für Schulen. Karten sind an der Abendkasse für sieben Euro erhältlich, ermäßigt kosten sie fünf Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail