Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Studenten untersuchen Spendenverhalten

Stadtmitte Studenten untersuchen Spendenverhalten

400 Teilnehmer für Umfrage benötigt

Stadtmitte. Das Spendenverhalten der Ostdeutschen untersuchen Studenten der Universität Rostock in einer Umfrage. „Spenden die Teilnehmer eher gen Osten oder gen Westen?“, erklärt Daniel Stähr das Projekt. „Gibt es nach 25 Jahren noch die Mauer in den Köpfen?“, ergänzt Constantin Reinke. Die beiden 25-Jährigen studieren Volkswirtschaftslehre in Rostock und haben dieses Projekt in einem Forschungsseminar entwickelt. Sie erfassen anonym einige Daten, bevor die Teilnehmer am Ende der Umfrage Lottoscheine gewinnen können. Diese können sie spenden — alle oder einige an das DRK. Der Haken: Mal ist der Empfänger das DRK aus Niedersachsen, mal das aus Brandenburg. Die Erhebung endet im April, dann wollen die Studenten 400 ostdeutsche Teilnehmer vorweisen. Eine erste Auswertung ergab: „Jüngeren Leuten ist es egal, ob die Spende nach Ost oder West geht, ältere machen schon Unterschiede“, so Stähr. Doch noch reiche die Fallzahl nicht für eine relevante Aussage.

 

OZ-Bild

Constantin Reinke zeigt den Fragebogen.

Quelle: Doris Kesselring

Von dk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Durham

Ein Foto seiner Haut wäre ein Schmuckstück für Zimmerwände: Ein neu geschaffener Fisch ist ein buntes Mosaik verschiedenfarbiger Zellen. Viele Aquarianer dürften mit der fluoreszierenden Schönheit liebäugeln - ersonnen wurde sie aber für die Forschung.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse