Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sturz aus sechs Metern Höhe

Rostock Sturz aus sechs Metern Höhe

Schwerer Arbeitsunfall in Sievershagen: 66-Jähriger stürzt von Leiter und wird schwer verletzt.

Voriger Artikel
Defekte Weiche: S-Bahn-Verkehr über Stunden eingeschränkt
Nächster Artikel
So soll das neue Petritor aussehen

Schwerer Arbeitsunfall in Rostock-Sievershagen: An der Unglücksstelle landete ein Notarzthubschrauber.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Mittwochmorgen in einem Wohngebiet in Sievershagen ereignet. Ein 66-jähriger Mitarbeiter eines Hausmeisterservice stürzte aus noch unbekannten Gründen von einer Leiter aus rund sechs Metern Höhe.

Laut Michael Fengler, Pressesprecher des Landkreises Rostock, kam es in der Straße Steinfulgen gegen 9.30 zu dem Unglück. Zu diesem Zeitpunkt stand der 66-Jährige auf einer Leiter, die an ein Mehrfamilienhaus gelehnt war. Unten sicherte ein weiterer Mitarbeiter die Leiter vor dem Umfallen. Beim Reinigen der Dachrinne verlor der 66-Jährige plötzlich das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe.

Beim Aufprall auf den Boden zog er sich schwere Verletzungen zu. „Er erlitt mehrere Brüche und wurde deshalb zur Behandlung in eine Klinik gebracht“, ergänzte Fengler. An der Unglücksstelle landete ein Notarzthubschrauber. Die Hintergründe des Arbeitsunfalls sind bislang unklar.

Alexander Salenko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse