Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Synodale wählen Marcus Antionoli zum Probst

Kröpeliner-Tor-Vorstadt Synodale wählen Marcus Antionoli zum Probst

Entscheidung ist im dritten Wahlgang für Rostocker Pastor gefallen

Voriger Artikel
Fünf Verletzte bei Unfall auf A 20
Nächster Artikel
Balkonbrand: Kinder unverletzt gerettet

Vizepräses Annemarie Düvel gratuliert dem neuen Probst Marcus Antonioli.

Quelle: Foto: Christian Meyer / Nordkirche

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Der Pastor der Heiligen-Geist-Gemeinde, Marcus Antonioli (46), ist am Sonnabend in Güstrow von den Mitgliedern der mecklenburgischen Kirchenkreissynode im dritten Wahlgang zum Propst mit Sitz in Wismar gewählt worden. Die zehnjährige Amtszeit des Theologen beginnt am 1. November. Mitbewerber um das Amt im Kirchenkreis war Oberkirchenrat Dr. Mathias de Boor, der im Landeskirchenamt der Nordkirche als Ausbildungsreferent tätig ist.

„Dies ist eine große Verpflichtung und ich hoffe, dass wir viel Gutes für unseren Kirchenkreis erreichen können“, sagte der neue Propst Marcus Antonioli unmittelbar nach seiner Wahl. Bei der Vorstellung zuvor hatte er davon gesprochen, dass es ihm wichtig sei, „die Menschenfreundlichkeit Gottes zu kommunizieren“. Als Propst werde er sich den Kirchengemeinden vor Ort widmen. „Besonders im ländlichen Raum brauchen sie unsere Unterstützung und Solidarität.“ Der 46-Jährige ist verheiratet mit einer Religionslehrerin, das Paar hat zwei Kinder.

Die Propstei Wismar mit ihren rund 46500 Kirchenmitgliedern umfasst den Landkreise Nordwestmecklenburg und Teile der Landkreise Rostock und Ludwigslust-Parchim sowie die Landeshauptstadt Schwerin.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Das islamische Weimar Institut will aus der ehemaligen Spielkartenfabrik am Kütertor ein Begegnungszentrum machen.

Geht es nach dem islamischen Weimar Institut, soll am Kütertor ein Kultur- und Begegnungszentrum entstehen. Dagegen regt sich in der Stadt Widerstand. Deshalb hat der Verein nun die Stralsunder Bürgerschaft zu einem Dialog eingeladen, um deren Vorschläge in der Planung zu berücksichtigen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail