Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Täter entfernen Gullydeckel

Stadtmitte Täter entfernen Gullydeckel

Rungestraße betroffen / Kripo ermittelt

Stadtmitte. Ungewöhnliche Tat in der Rostocker Innenstadt: Am vergangenen Freitag hat ein Zeuge kurz vor Mitternacht die Polizei darüber informiert, dass Unbekannte in der Rungestraße fünf Kanaldeckel aus den Rahmen entfernt haben. Diese Gullydeckel wurden vor einer nahegelegenen Hauseingangstür abgelegt. Die Hintergründe zu der Tat sind noch unbekannt, teilt die Polizei mit.

Die Aktion sei nicht ohne Risiko gewesen: Fahrradfahrer, Fußgänger oder Autos hätten zu Schaden kommen können. Durch die vor Ort eingesetzten Beamten sei die Gefahr aber sofort beseitigt und der ordnungsgemäße Zustand wieder hergestellt worden. „Weder Personen noch Sachwerte sind zu Schaden gekommen“, sagt Martin Meffert, Kommissar im Polizeihauptrevier Reutershagen.

Es bestehe der Verdacht eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, so Meffert weiter. Die Rostocker Kriminalpolizei habe daher umgehend die Ermittlungen aufgenommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Francis Rossi über den späten neuen Sound von Status Quo und den Bandausstieg von Rick Parfitt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Familientreff“ der Baseballer: Bucaneros werden Zweiter

Rostocker veranstalten mit Jolly Roger Cup größtes Turnier in MV