Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Tag der offenen Tür im Hospiz: Idyllische Gärten, nette Ehrenamtler

Südstadt Tag der offenen Tür im Hospiz: Idyllische Gärten, nette Ehrenamtler

Wer zum Sterben in das Haus zieht, kann von Ausflügen und Natur profitieren

Voriger Artikel
Höchste Waldbrandstufe in Rostocker Heide
Nächster Artikel
Flucht vor der Polizei: Mann springt aus Auto

Tag der offenen Tür im Hospiz: Ehrenamtlerin Jutta Ziwica erzählt Annegret Wienß (l.) von ihrer Arbeit.

Quelle: C. Tupeit

Südstadt. Ein eigenes Stück Garten pflegen, Ausflüge machen, zur Musiktherapie gehen: Annegret Wienß ist erstaunt, was im Hospiz der Rostocker Südstadt-Klinik für Patienten angeboten wird. Die Krankenschwester hat sich beim Tag der offenen Tür als Besucherin den Flachbau neben dem Klinikum angeschaut. Und mit Jutta Ziwica über ihre Arbeit gesprochen. Ziwica ist 65 Jahre alt und hilft seit Jahren jenen, die sterben werden, weil sie unheilbar krank sind. „Ich wollte mich engagieren, auch wenn dieser Bereich schwer ist.“

Jedem Helfer müsse klar sein, dass er im Hospiz Menschen in den Tod begleite, sagt Kliniksprecher Birger Birkholz. „Darauf werden sie in einem 100-stündigen Kurs unter anderem vorbereitet.“ Aber nicht jeder, der ins Hospiz ziehe, sei schon stark pflegebedürftig, sagt er und erntet verwunderte Besucherblicke. Im Gegenteil: „Wir wünschen uns sogar, dass sie unsere Angebote nutzen können.“

Rechtzeitig einzuziehen sei sinnvoll. „Den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht.“ Wer wisse, zu Hause kann einen keiner pflegen, wenn es schlimmer wird, könne sich für ein Zimmer bewerben. „Ein Hospiz gibt Sicherheit“, sagt Birkholz. Man sei so in einer gewohnten Umgebung. „Umgeben von einem tollen Team“, fügt Ehrenamtlerin Ziwica hinzu.

Claudia Tupeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Im Jahr 2000 gab es noch 420 Krankenkassen, 2014 waren es 132, jetzt sind es noch 107, sagt der Chef des BKK-Dachverbandes. Grund für den Rückgang ist aus seiner Sicht ein ungerechter Finanzausgleich zwischen den Kassen.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail