Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Tag des offenen Hofes informiert über Ausbildung

GÜSTROW Tag des offenen Hofes informiert über Ausbildung

Am 12. Juni öffnen wieder in Mecklenburg-Vorpommern 20 landwirtschaftliche Betriebe ihre Tore für die Öffentlichkeit.

Güstrow. Am 12. Juni öffnen wieder in Mecklenburg-Vorpommern 20 landwirtschaftliche Betriebe ihre Tore für die Öffentlichkeit. Besucher bekommen von 10 bis 17 Uhr die Möglichkeit, moderne Landwirtschaft hautnah zu erleben. Schulabsolventen können sich über ihre Karrierechancen in der Branche informieren.

Aus der Region beteiligen sich an diesem Tag die ABG Broderstorf in Fienstorf, der Mühlenhof Zepelin und die Agrargenossenschaft Bartelshagen.

Mit der Auftaktveranstaltung gestern in Tellow begann die heiße Phase der Vorbereitung. Der Fokus liegt in diesem Jahr erneut auf dem Thema Ausbildung. Programmpunkte am 12. Juni sind unter anderem Kurzvorträge, Besichtigungen von Ställen und Biogasanlagen, offene Fragerunden oder Ausstellungen modernster Landwirtschaftstechnik. Darüber hinaus bieten die Betriebe viele unterhaltsame Aktionen:

Wer melkt am schnellsten? Wer wirft den Gummistiefel am weitesten? Wer besticht durch landwirtschaftliches Fachwissen? Zahlreiche Preise werden von den teilnehmenden Höfen bereitgestellt. Geboten werden auch Kutsch- und Traktorfahrten oder Spargelschälwettbewerbe.

Es sind Höfe dabei, die ihren Schwerpunkt unter anderem auf die Rinder- oder Geflügelzucht, die Milchproduktion, die Energiegewinnung durch Biogas, den Ackerbau, die Schweinemast und die Pferdehaltung gelegt haben.

• Überblick über alle teilnehmenden Höfe: www.bauernverband-mv.de.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Köln

Christoph Daum war eines der größten deutschen Trainertalente, ein angehender Bundestrainer. Heute steht sein Name auch für einen der größten Skandale im Fußball.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sicherheitsforum: Mit Tipps und Tricks zum guten Gefühl

Rund 40 Besucher beim Forum / Bester Tipp: Anwesenheit simulieren