Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Thesen zum Tag der Bibliotheken

Stadtmitte Thesen zum Tag der Bibliotheken

Sprüche rund um die Buchausleihe sind jetzt an der Tür der Stadtbibliothek zu finden

Stadtmitte. Jedes Jahr findet am 24. Oktober bundesweit der Tag der Bibliotheken statt, um auf die vielfältigen Leistungen der Bibliotheken als Kultur- und Bildungseinrichtungen hinzuweisen.

Unter dem Motto „95.Thesen fürs Bibliothekswesen“ beteiligt sich die Stadtbibliothek Rostock an der bundesweiten Imagekampagne zum Lutherjahr mit einem symbolischen Thesenanschlag an ihrem Haus in der Kröpeliner Straße. Anfang des Jahres war auf der 2. Fachkonferenz der Kinder- und Jugendbibliotheken in Remscheid die Idee geboren worden, provokante, irritierende, lustige und freche Sprüche zum Bibliothekswesen zu sammeln, um das immer noch herrschende Bild von langweiligen, verstaubten Bibliotheken in Frage zu stellen. Diese Thesen sollen symbolisch an Rathaustüren der Städte und Gemeinden genagelt werden, wobei es weniger um die Anzahl 95 und tatsächliche Thesen geht. Die Gedanken, Ideen und Slogans stehen für das breite Angebot und die Medienvielfalt in Bibliotheken für jedes Alter, für alle Bevölkerungsgruppen und für verschiedene Interessen.

Die Stadtbibliothek Rostock bietet in der Zentralbibliothek und den fünf Stadtteilbibliotheken insgesamt mehr als 130000 Bücher, Zeitschriften, Filme, CDs, Spiele, Noten, Karten. Hinzu kommen noch die 60000 eBooks, ePaper, eAudios und eVideos, die über den Onleiheverbund Mecklenburg-Vorpommern den Bestand bereichern.

Die Thesen bleiben bis zum Reformationstag am 31. Oktober an der Stadtbibliothek symbolisch angeschlagen.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Mitarbeiter der Stralsunder Tafel sortieren Obst und Gemüse für die Ausgabe: Sie sind auf Spenden von lokalen Betrieben angewiesen.

Zwei volle Einkaufswagen jährlich – so viel wirft jeder Deutsche im Schnitt in den Müll. Betriebe in Vorpommern wollen diesen Berg reduzieren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Dank Schlussspurt: Seawolves holen sechsten Saisonerfolg

Die Rostock Seawolves haben am Freitagabend gegen die Itzehoer Eagles mit 88:68 gewonnen.