Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Tickets gewinnen für die Whitney-Houston-Show

Südstadt Tickets gewinnen für die Whitney-Houston-Show

OZ-Glückstelefon ist morgen geschaltet

Südstadt. Bis heute gehört Whitney Houston zu den weltweit am meisten verehrten Künstlerinnen. Nach ausverkauften, umjubelten Konzerten in den USA, Kanada, Australien, Singapur und Neuseeland ist die atemberaubende Hommage an einen der größten Superstars „The greatest Love of all“ seit Januar auch auf großer Deutschlandtournee. In der Rolle Whitney überzeugt Belinda Davids Kritiker und Fans insbesondere durch ihre dem Original überwältigend ähnliche Stimme. „Ich möchte, dass die Menschen Whitney Houston so in Erinnerung behalten, wie sie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere war — und sie war fabelhaft“, sagt Davids. Begleitet von Band und Tänzern gelingt genau das der in Südafrika geborenen Davids auf beeindruckende Weise. In der zweistündigen Show präsentiert sie die größten Hits der Legende — am 1. April ab 20 Uhr in der Stadthalle. Am OZ-Glückstelefon können die ersten Anrufer morgen um 10.15 Uhr Tickets gewinnen: ☎ 0381 365 328.

 

OZ-Bild

Belinda Davids als Whitney-Houston-Double

Quelle: Agentur

Ticket-Hotline: ☎ 0381 38303017

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stille Feiertage
Verboten: „Heidi“ darf an Karfreitag nicht gezeigt werden.

756 Filme dürfen in Deutschland an Karfreitag nicht in den Kinos gezeigt werden. Auch tanzen ist vielerorts nicht erlaubt. Atheisten geht derlei staatliche Bevormundung auf die Nerven. Sie sprechen von Anachronismen. Soll man sie abschaffen?

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Österreicher wollen auf die „Pasewalk“

Fischereikutterverein hofft auf mehr Auslastung für sein Schiff