Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Tierliebes Rostock

GUTEN TAG LIEBE LESER Tierliebes Rostock

Die Rostocker lieben ihre Tiere – und vor allem den angeblich besten Freund des Menschen. Und genau deshalb sorgen jetzt gleich zwei Hunde-Geschichten für Wirbel in der Hansestadt.

Die Rostocker lieben ihre Tiere – und vor allem den angeblich besten Freund des Menschen. Und genau deshalb sorgen jetzt gleich zwei Hunde-Geschichten für Wirbel in der Hansestadt. Eine soll bereits ein Happy End haben, für das zweite können die OZ-Leser sorgen. Geschichte Nummer eins: Seit Tagen halten sich in Warnemünde Gerüchte, dass ein Hundehasser angeblich Giftköder in Parkanlagen verteilt. Er soll die tödlichen Leckerli in Büschen verstreuen, so dass zwar die Hunde sie entdecken, nicht aber Herrchen und Frauchen. Aus dem Rathaus und auch von der Polizei kommt aber Entwarnung: Weder dem Amt für Stadtgrün noch dem Veterinär- amt sind bisher Fälle von vergifteten Hunden gemeldet worden. Die Stadt kenne die Gerüchte und sei wachsam. Gleiches gilt für die Polizei.

Geschichte Nummer zwei handelt von dem kleinen schwarzen Mops namens Kalle. Und damit auch die ein glückliches Ende nimmt, ist Ihre Mithilfe gefragt: Denn der fünf Monate alte Hund ist am Wochenende im Bereich Krummendorf/Langenort entlaufen. Kalle soll wieder zurückkommen zu seinem Frauchen Nicole Bruno. Wer den Mops gesehen hat, möge sich deshalb unter ☎ 0152/235105

18 melden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Dieses Foto mit Eisstrukturen am Kooser See – aufgenommen im Januar 2017 – schickte uns OZ-Leser Wolfgang Schielke. Eingefügt hat er ein Gedicht von Ernst Moritz Arndt (1769-1860). „Von mir ein stiller Gruß an den verehrten Namenspatron meiner früheren Universität“, schreibt Schielke, der von 1974 bis 1979 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald studiert hat.

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Landkreis würdigt Ehrenamt im Sport

Landrat Sebastian Constien verleiht Ehrenmedaillen an engagierte Sportler im Kreissportbund / Rund 100 Gäste nehmen an Hafenrundfahrt teil