Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Überraschende Welten außerhalb unseres Sonnensystems

Stadtmitte Überraschende Welten außerhalb unseres Sonnensystems

Astrophysikerin Professor Heike Rauer vom Institut für Planetenforschung zu Gast an der Uni Rostock

Voriger Artikel
Wochenmarkt will schöner werden
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Die Satellitenmission Plato soll 2024 starten. Über mögliche Entdeckungen der Mission spricht Heike Rauer in der Aula.

Quelle: Uni Rostock

Stadtmitte. Gibt es bewohnbare Planeten außerhalb unseres Sonnensystems? Dieser Frage, die die Menschheit seit der Antike bewegt und die auch im Zentrum der aktuellen Astrophysik steht, widmet sich am 14. April Astrophysikerin Professor Heike Rauer in der ersten „Rostock Lecture“ in diesem Jahr.Heike Rauer leitet die Abteilung „Extrasolare Planeten und Atmosphären“ am Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin-Adlershof und hat im Zentrum für Astronomie und Astrophysik der TU Berlin eine Professur für Planetenphysik inne.

In den vergangenen 20 Jahren wurden etwa 2000 Planeten und andere Sterne entdeckt. Dabei kamen leistungsfähige Teleskope und speziell für den Nachweis entwickelte Satelliten zum Einsatz.

Wissenschaftler sind somit erstmals in der Menschheitsgeschichte in der Lage, unser Sonnensystem direkt mit anderen Planetensystemen zu vergleichen. Spannende Fragen dabei: Wie viele Sterne haben Planeten? Sind auch bewohnbare Planeten darunter, auf denen sich vielleicht sogar Leben entwickelt haben könnte? Und wie könnten wir das feststellen?

Der Vortrag wird einen Überblick darüber geben, wie extrasolare Planeten gefunden werden und welche Entdeckungen in Zukunft zu erwarten sind, insbesondere im Hinblick auf die nächste Satellitenmission, die 2024 in den Weltraum gestartet wird. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Vortrag: Donnerstag, 19 Uhr, Aula der Uni Rostock, Universitätsplatz

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin/London

Die Tiefsee als Fenster zum Kosmos: Radioaktives Eisen aus der Erdkruste unter den Ozeanen verrät, wann und wo zuletzt Sterne in der Nähe der Erde explodiert sind. Die Analysen können helfen, unsere kosmische Nachbarschaft und die Erdgeschichte besser zu verstehen.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostocker Fischereihafen setzt auf Holz, Dünger und Baustoffe

Firma in Marienehe gehört zu den fünf größten Umschlagplätzen im Land