Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Umweltpreis für „Pipi Lupina“

Güstrow Umweltpreis für „Pipi Lupina“

Das Kinderbuch „Pipa Lupina – Wohin mit dem Krimskrams“ ist mit dem Umweltpreis der Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet worden.

Güstrow. Das Kinderbuch „Pipa Lupina – Wohin mit dem Krimskrams“ ist mit dem Umweltpreis der Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet worden. Der Preis wird alle zwei Jahre vom Wildpark-MV in Güstrow vergeben und ist mit 5000 Euro dotiert. Wie der Wildpark am Mittwoch berichtete, sind Monika Finsterbusch und Burkhard Nuppeney die Autoren des 32-seitigen Buches.

Darin geht es um Recycling-Ideen für alle möglichen Dinge des Alltags, die über die Zeit gesammelt wurden.

Finsterbusch wurde durch die Bilderbücher rund um Prinzessin Lillifee bekannt. Nuppeney arbeitet als freier Journalist. Es sei ihr Ziel, mit Pipa Lupina eine Kinderfigur zu entwickeln, die mit Zeichnungen und schönen Geschichten Kinderherzen berührt . Die Autoren wollten ein Plädoyer für den achtsamen Umgang mit der Natur, den Tieren und den Mitmenschen abgeben, teilte der Wildpark-MV mit.

Der Umweltpreis zeichnet Bücher aus, die laut Wildpark einen herausragenden Beitrag zur Entwicklung eines verantwortungsbewussten Umweltverhaltens bei Kindern und Jugendlichen leisten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bluttat in Las Vegas
Fassungslosigkeit: Der 64 Jahre alte Schütze hatte den Ermittlern zufolge mit einer automatischen Waffe in das Publikum eines Konzertes gefeuert.

Die Bluttat von Las Vegas gehört zu den entsetzlichsten Massenmorden, die die USA je erlebt haben. Erschwinglichkeit und Menschenmassen machen die Stadt zu einem der verwundbarsten weichen Ziele der Welt. Wird hier jetzt alles anders werden?

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Weihnachtsbaumverkauf für guten Zweck

Die OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ ist in vollem Gange. Unterstützt wird sie auch von der Stadtforst Ribnitz-Damgarten und der Schauer & Lindner Pflanzenschule in Wiepkenhagen.