Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Umzug nach Rostock: Verband verlässt Ostseebad

NIENHAGEN Umzug nach Rostock: Verband verlässt Ostseebad

Der Verband Mecklenburgische Ostseebäder verlegt seinen Sitz von Nienhagen nach Rostock. Der Verband bezieht heute seine neue Geschäftsstelle im Internationalen Haus des Tourismus im Stadthafen.

Nienhagen. Der Verband Mecklenburgische Ostseebäder verlegt seinen Sitz von Nienhagen nach Rostock. Der Verband bezieht heute seine neue Geschäftsstelle im Internationalen Haus des Tourismus im Stadthafen. Neben dem Landestourismusverband ziehen weitere touristische Fachverbände in das Internationale Haus des Tourismus.

„Die Freude über unsere neue Geschäftsstelle ist groß“, so die Geschäftsführerin Anett Bierholz. „Die Geschäftsstelle zu verlegen, bringt viele Vorteile — mit der Bündelung von touristischen Kompetenzen und der engen Zusammenarbeit der verschiedenen Akteure erwarten wir neue Ideen und kurze Wege bei der Umsetzung zukünftiger Strategien und Aktivitäten.“ Bisher war die Geschäftsstelle in einer gemieteten Drei-Zimmer-Wohnung in Nienhagen.

Der Verband ist ab Montag, 11. April, in der Konrad-Zuse-Straße 2, 18057 Rostock zu finden und unter ☎ 0381/80892670 erreichbar.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Rambazamba und ein Hauch von Rio

Großes Sommerspektakel: Gut 900 Teilnehmer aus rund 30 Clubs und Vereinen verwandelten das Ostseebad Kühlungsborn an diesem Wochenende in eine Karnevals-Hochburg.