Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Unfall in Tessin: Auto erfasst Radfahrer auf Zebrastreifen

Tessin Unfall in Tessin: Auto erfasst Radfahrer auf Zebrastreifen

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagnachmittag in Tessin gekommen. Auf einem Fußgängerüberweg waren ein Fahrradfahrer und ein Auto kollidiert.

Voriger Artikel
Radfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt
Nächster Artikel
Eisbrecher „Stephan Jantzen“ ist beschlagnahmt

Der Radfahrer fiel mit dem Kopf auf die Frontscheibe.

Quelle: Stefan Tretropp

Tessin. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagnachmittag in Tessin gekommen. Auf einem Fußgängerüberweg waren ein Fahrradfahrer und ein Auto kollidiert. Der Radfahrer wurde bei der Kollision schwer verletzt und kam sofort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Zu dem Unglück kam es nach Angaben der Polizei gegen 14 Uhr auf einem Zebrastreifen, gelegen zwischen zwei Supermärkten an der Rostocker Chaussee im Übergang zur August-Bebel-Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen erfasste der Senior am Steuer des VW, der in Richtung Innenstadt unterwegs war, den querenden Radfahrer. Dieser schleuderte nach der Kollision über die Motorhaube und prallte mit seinem Kopf auf die Frontscheibe. Der Zusammenstoß war so stark, dass in der Windschutzscheibe des Autos ein Loch klaffte.

Die Polizei muss nun die Unfallursache klären. Dazu zählt unter anderem auch die Beantwortung der Frage, ob der Radfahrer vor dem Überqueren des Zebrastreifens abstieg und sein Zweirad schob, oder ob er fuhr.

Von str

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leserforum
Markus Juhls (v.r.) von der AOK Nordost, Notar Thomas Lemcke und weitere Experten beantworteten die Fragen der Besucher - hier in Greifswald.

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Werft setzt auf Spitzentechnik

Neptun-Werft behauptet sich mit innovativen Antrieben / Aida ist Pionier-Kunde