Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Unfall mit sechs Verletzten auf A 19

KAVELSTORF / LAAGE Unfall mit sechs Verletzten auf A 19

Unfall auf der A 19 zwischen Kavelstorf und Laage: Wie die Polizei mitteilt, kollidierte am Sonntag gegen 13.20 Uhr ein Renault mit einem Wohnanhänger, der von einem Mercedes gezogen wurde.

Kavelstorf/Laage. Unfall auf der A 19 zwischen Kavelstorf und Laage: Wie die Polizei mitteilt, kollidierte am Sonntag gegen 13.20 Uhr ein Renault mit einem Wohnanhänger, der von einem Mercedes gezogen wurde. Sechs Personen seien dabei verletzt worden, darunter ein Kind. Die Autobahn war bis 15 Uhr voll gesperrt.

Der Renault fuhr laut Polizei zunächst auf der Überholspur in Richtung Berlin. Als der Fahrer nach einer Wasserflasche suchte, kam das Auto nach links von der Fahrbahn ab und berührte die Mittelschutzplanke. Der Fahrer steuerte dagegen und fuhr nach rechts auf den rechten Fahrstreifen. Dabei kollidierte das Auto mit dem Wohnanhänger. Beide Fahrzeuge kamen nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei der Wohnanhänger von seinem Zugwagen abgerissen wurde.

Die beiden Autos kamen auf der Überholspur zum Halten. Der Wohnanhänger kam quer auf dem Hauptfahrstreifen und der Standspur zum Stehen. Der Sachschaden beträgt rund 25000 Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Mit Sven Heise (26) und Dominic Dieth (30) hat die FDP die jüngsten Direktkandidaten auf der Insel im Rennen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Nienhagen: Neuer Parcours muss weg

Die Anlage wurde ohne Genehmigung errichtet / Geräte stehen zu dicht an Kliffkante