Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Uni-Forscher lassen Schiffe von allein fahren

Südstadt Uni-Forscher lassen Schiffe von allein fahren

Rostocker arbeiten an mehr Sicherheit auf See

Südstadt. Autonome Systeme – selbstfahrende Autos zum Beispiel – sind zur Zeit das große Thema im Bereich der weltweiten Mobilität. Auch Rostocker Forscher befassen sich damit – allerdings nicht mit kleinen Gefährten: Im Institut für Automatisierungstechnik der Uni Rostock werden derzeit Methoden entwickelt, um Schiffe in sicherheitskritischen Bereichen, dem Rostocker Seekanal, autonom navigieren zu können. Ganz ohne menschliche Hilfe.

Im Rahmen eines Verbundvorhabens wird die Forschung der Rostocker Wissenschaftler nun vom Bundeswirtschaftsministerium mit rund 440000 Euro gefördert. Das Projekt mit dem Namen „Galileo Nautic“

startet ab Juli 2016 und wird zunächst bis Mitte 2018 unterstützt. Neue Assistenzsysteme, Innovationen auf dem Gebiet der Sensorik sowie die fortschreitende digitale Vernetzung werden künftig die Entwicklung von autonom agierenden Systemen unterstützen. Ein großer Anteil an dieser revolutionären Entwicklung ist auf den stetig wachsenden Einsatz von Navigationssystemen zurückzuführen, heißt es in einer Mitteilung der Forscher.

Gemeinsam mit der Universität Rostock arbeiten in dem Projekt die Uni Bremen, die Technische Hochschule in Aachen sowie die Fachhochschule Wismar.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Hausbesetzer sorgen für Polizei-Großeinsatz in der KTV

Etwa 50 junge Menschen haben am Samstag gegen den Abriss der alten Orthopädie in der Rostocker Ulmenstraße protestiert.