Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Uni Rostock gedenkt Architekten

Stadtmitte Uni Rostock gedenkt Architekten

Das Wahrzeichen der Universität Rostock ist seit mehr als 100 Jahren ihr Hauptgebäude am Universitätsplatz mitten im Herzen der Hansestadt.

Voriger Artikel
Verein hilft Familien durch die Pubertät
Nächster Artikel
Wirtschaftskrimi in Hausbau-Branche

Hermann Willebrand leitete im 19. Jahrhundert den Bau des Hauptgebäudes der Universität Rostock.

Quelle: Itmz Uni Rostock/edeltraut Altrichter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kirch Baggendorf
Karl und Erika Sonnenfeld können auf ihre 65-jährige Ehe zurückblicken.

Karl und Erika Sonnenfeld aus dem vorpommerschen Kirch Baggendorf feiern heute ihren 65. Hochzeitstag.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Kampf gegen Waldbrände: Kreis bündelt Kräfte

Gemeinschaft baut Netzwerk auf / Waldbrandgefahrenstufe wird von März bis Oktober täglich ermittelt