Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Uni richtet Physik-Konferenz aus

Stadtmitte Uni richtet Physik-Konferenz aus

75 Physiker sprechen zurzeit über Herausforderungen in der Quantendynamik

Voriger Artikel
Bei der Sanddorn-Ernte in Putgarten sind Gäste willkommen
Nächster Artikel
Südstadt-Klinik investiert in neue Technik

Professor Aliezer Martínez-Mesa (v. r.) und Professor Llinersy Uranga-Piña von der Uni Havanna mit Professor Oliver Kühn.

Quelle: Uni Rostock

Stadtmitte. Die Welt der Quantenphysik stellt nicht nur den Laien vor Herausforderungen. Auch die Simulation von quantenphysikalischen Problemen hat ihre Tücken, denn herkömmliche Computer erreichen hier rasch ihre Grenzen.

OZ-Bild

75 Physiker sprechen zurzeit über Herausforderungen in der Quantendynamik

Zur Bildergalerie

Grund dafür ist der mit der Anzahl der beteiligten Teilchen massiv ansteigende Aufwand. Benötigt man zur Beschreibung der Bewegung eines Atoms zum Beispiel 400 Kilobyte Speicherplatz, sind es für zwei Teilchen bereits drei Megabyte und für zehn unvorstellbare 5 mal 1027 Gigabyte. Zum Vergleich: Die gesamte englische Ausgabe des Internetlexikons Wikipedia benötigt zwölf Gigabyte. Damit wird bereits die Simulation einfacher chemischer Reaktionen anspruchsvoll. Einen Ausweg bieten numerische Näherungsmethoden.

Derzeit treffen sich rund 75 Experten aus 14 Ländern in Rostock auf der Konferenz „Hochdimensionale Quantendynamik“, um über aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet zu diskutieren. Es ist bereits die fünfte Zusammenkunft Theoretischer Physiker und Chemiker zu diesem Thema. Nach Stationen in den Niederlanden, Großbritannien und Frankreich richtet nun die Arbeitsgruppe „Molekulare Quantendynamik“ um Professor Oliver Kühn vom Physikinstitut die Veranstaltung aus. Unter den Teilnehmern sind erstmals auch zwei Kollegen von der Universität in Havanna (Kuba) dabei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Venedig

Nach einer Vorlage von Peter Handke zeigt Wim Wenders seinen neuen Film in Venedig. Ein Interview zur Premiere am Donnerstagabend.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail