Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Uni setzt auf regionale Zusammenarbeit

Südstadt Uni setzt auf regionale Zusammenarbeit

An der Uni Rostock suchen Forscher unter Leitung von Professor Uwe Ritschel nach Antworten, wie man Windenergietechnik verbessern und möglichst effizient nutzen kann.

Südstadt. An der Uni Rostock suchen Forscher unter Leitung von Professor Uwe Ritschel nach Antworten, wie man Windenergietechnik verbessern und möglichst effizient nutzen kann. „Die Forschungsansätze im Bereich Windenergie sind nahezu unerschöpflich“, sagt Ritschel. Er arbeitet seit zwei Jahren auf dem von der Firma Nordex SE gestifteten Lehrstuhl für Windenergietechnik und hat in dieser Zeit Kooperationen mit der Industrie auf den Weg gebracht. Ein Forschungsverbund-Projekt läuft beispielsweise mit der Rostocker Firma Eikboom. Geknobelt wird an Lösungen, um die Endmontage der größer werdenden Gondeln auf die Baustelle zu verlegen. Intelligente Teilungs- und Verbindungskonzepte sind nötig, damit der Transport einfacher und kostengünstiger wird.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Seefahrtschule: „Grüne Wand“ zur L 21 verschwindet

Die Pappelreihe vor der alten Seefahrtschule in Wustrow wird gefällt. Die Arbeiten beginnen diese Woche.