Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Reformation: Vortrag zum Jubiläum 2017

Stadtmitte Reformation: Vortrag zum Jubiläum 2017

Die Theologische Fakultät der Universität veranstaltet vom 29. September bis 1. Oktober ein internationales und interdisziplinäres Symposium, das die zahlreichen ...

Stadtmitte. Die Theologische Fakultät der Universität veranstaltet vom 29. September bis 1. Oktober ein internationales und interdisziplinäres Symposium, das die zahlreichen Verflechtungen zwischen dem Reformationsgeschehen in Rostock und den unterschiedlichen Akteuren und Institutionen im gesamten Ostseeraum in den Fokus nehmen wird. Eröffnet wird die Tagung mit einem öffentlichen Vortrag zum Thema „Das Reformationsjubiläum 2017 als Herausforderung und als Chance“ von Hartmut Lehmann (Max-Planck-Institut für Geschichte Göttingen und Christian-Albrechts-Universität Kiel). Interessierte sind Donnerstag um 18 Uhr in die Aula im Universitätshauptgebäude eingeladen.

Während der Fachtagung soll dann die Bedeutung der Reformation für den Norden herausgestellt werden, indem die religiösen, politischen und wirtschaftlichen Einflüsse sowie die jeweiligen Netzwerke zwischen Rostock und den anderen Orten im Ostseeraum – vor allem in Skandinavien – untersucht werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Uni

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Slüter-Tage in Warnemünde

Event-Wochenende zum 500. Reformationsjubiläum lockt Besucher