Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Unternehmen werben um Auszubildende

Rostock Unternehmen werben um Auszubildende

Beim 10. Tag der Ausbildung haben sich Rostocker Firmen vorgestellt. 800 Besucher kamen, die IHK hatte sich mehr erhofft.

Voriger Artikel
Blackout am Steuer führt zu Unfall
Nächster Artikel
Hoher Schaden bei Unfall in Seehafen

Frederike Thätner (14) möchte erst mal ein Praktikum machen – gerne im Steigenberger Hotel Sonne. Direktor Carsten Jaeckel erklärt ihr, wie man einen Tisch eindeckt.

Quelle: Philip Schülermann

Rostock. Während früher stapelweise Bewerbungen auf den Schriebtischen der Unternehmen lagen, bemängeln diese heute, dass sie Schwierigkeiten haben, Auszubildende zu finden. Beim „Tag der Ausbildung“ können sich Firmen möglichen Nachwuchskräften präsentieren. 800 Besucher zählte die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock in diesem Jahr.

2008 ist die IHK mit dem Tag der Ausbildung gestartet. Sieben Unternehmen machten mit. Heute sind es 49, die für eine duale Ausbildung in ihren Betreiben werben. Zur Zahl der Besucher sagt Helga Rusin, Leiterin des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der Rostocker IHK: „Wir haben uns mehr versprochen.“ Sie hatte sich mehr Interesse erhofft, sagt sie.

Zum zweiten Mal hat die IHK Flüchtlinge und Migranten mit auf eine Tour zu Unternehmen genommen. „Wir wollen zeigen, wie unser System funktioniert“, sagt Isabell Wresch, Mitarbeiterin der IHK. Und: „Die duale Ausbildung ist der beste Weg, sich in Deutschland ein Leben aufzubauen. Zwei der Tour-Teilnehmer haben gleich einen Praktikumsplatz ergattert.

Helga Rusin möchte nun mit den Betrieben über Schwerpunkte sprechen – eine Konsequenz aus den ernüchternden Besucherzahlen. Geben soll es den Tag der Ausbildung aber auch 2018.

Philip Schülermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Verkürzung bis zu einem Jahr
Wer während seiner Ausbildung gute Leistungen erbringt, kann die Ausbildungszeit verkürzen und zu einer vorzeitigen Prüfung antreten.

Wer sich in seiner Ausbildung richtig reinhängt und auch gute schriftliche Leistungen erzielt, kann die Länge der Ausbildung verkürzen. Dafür sind allerdings mehrere Voraussetzungen zu erfüllen.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
„Xaviers“ Spätfolgen: Land unter in Bartenshagen

Der Stegebach bei Bad Doberan ist am Sonntag über die Ufer getreten und hat große Teile des Ortes Bartenshagen überflutet. Auslöser für die verspäteten Überschwemmungen nach Orkan „Xavier“ soll ein dummer Streich von Jugendlichen gewesen sein.