Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Vermisstes Mädchen wieder da

Rostock Vermisstes Mädchen wieder da

Eine 13-Jährige aus Rostock war seit Freitag spurlos verschwunden. Die Polizei fand das Kind nach einem Bürgerhinweis am Sonntagmorgen.

Voriger Artikel
Forschungen zu Glyphosat: Herbizid ist mobiler als vermutet
Nächster Artikel
Neuer Pfarrer für die größte katholische Gemeinde in MV

Die vermisste 13-Jährige ist wieder da.

Quelle: Friso Gentsch

Rostock. Die seit Freitag vermisste 13-Jährige aus Rostock ist wieder da. Die Polizei Rostock konnte das Mädchen am frühen Sonntagmorgen nach einem Bürgerhinweis wohlbehalten aufgreifen und den Eltern übergeben werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
„Xaviers“ Spätfolgen: Land unter in Bartenshagen

Der Stegebach bei Bad Doberan ist am Sonntag über die Ufer getreten und hat große Teile des Ortes Bartenshagen überflutet. Auslöser für die verspäteten Überschwemmungen nach Orkan „Xavier“ soll ein dummer Streich von Jugendlichen gewesen sein.