Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Vogelgrippe: Neuer Fall in Rostock

Groß Klein Vogelgrippe: Neuer Fall in Rostock

. Das Veterinäramt kann noch keine Entwarnung geben: In der Hansestadt ist ein weiterer Fall der Vogelgrippe aufgetreten. Wieder wurde das tote Tier in der Nähe von Groß Klein entdeckt.

Groß Klein. . Das Veterinäramt kann noch keine Entwarnung geben: In der Hansestadt ist ein weiterer Fall der Vogelgrippe aufgetreten. Wieder wurde das tote Tier in der Nähe von Groß Klein entdeckt. Das sagte Dr. Steffen Zander, der Leiter des Amtes, gestern der OZ.

Vor gut einer Woche hatten die Fachleute den Erreger H5N8 erstmals in der Hansestadt nachgewiesen – in einer toten Möwe, die an der Straße Lütten Enn gefunden worden war. Auch im neuesten Fall war eine Möwe an den Folgen des Virus gestorben. „Das Tier wurde treibend in der Fahrrinne der Warnow entdeckt“, so Zander. Eine definitive Bestätigung des H5N8-Verdachts durch das Friedrich-Löffler-Institut auf der Insel Riems stehe aber noch aus. „Wir haben in den vergangenen Tagen zehn weitere tote Vögel eingesammelt – Raben, Sperber, Grünfinken. Doch bei diesen Tieren konnte das Virus nicht nachgewiesen werden.“ Sie sind an anderen Ursachen verstorben.

Dennoch werde die Stadt die Stallpflicht für Geflügel aufrechterhalten, sagt Steffen Zander. Die Sperr- und Beobachtungsbezirke bleiben ebenfalls bestehen. Wer einen toten Vogel entdeckt, soll von dem Tier die Finger lassen, rät Veterinär Zander. „Wir bitten die Bürger, sich in solchen Fällen direkt an den Notruf der Feuerwehr unter 112 zu wenden. Die Tierrettung wird alle weiteren Maßnahmen veranlassen“, heißt es aus dem Rathaus. Weiterhin gilt zudem der Appell der Stadt an alle Tierfreunde: Hunde und Katzen dürfen im gesamten Rostocker Stadtgebiet derzeit nicht mehr frei laufen.

am

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hatte nach seinem ersten Halbmarathon in Köln im Oktober allen Grund zum Strahlen: Andreas von Thien, hier mit der deutschen Spitzenläuferin Sabrina Mockenhaupt, die den gebürtigen Wismarer gecoacht hatte. FOTO: PHIL COINS

Moderiert wird die 22. Gala am Sonnabend von Andreas von Thien, Sport- nachrichten-Chef bei RTL und n-tv.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Familientreff“ der Baseballer: Bucaneros werden Zweiter

Rostocker veranstalten mit Jolly Roger Cup größtes Turnier in MV