Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Volkslauf wird Stadtführung besonderer Art

LAAGE Volkslauf wird Stadtführung besonderer Art

Kurz vor dem Weihnachtsfest bittet die Laufgruppe des Sportclubs Laage und die Ostseesparkasse zum letzten gemeinsamen Volkslauf des Jahres.

Voriger Artikel
Missglücktes Wendemanöver: Zwei Autofahrer verletzt
Nächster Artikel
Nur fünf Dorsche pro Tag: Angelkutter stehen vor dem Aus

Die Läufer starten am 18. Dezember um 10 Uhr.

Quelle: Frank Eichler

Laage. Kurz vor dem Weihnachtsfest bittet die Laufgruppe des Sportclubs Laage und die Ostseesparkasse zum letzten gemeinsamen Volkslauf des Jahres. Ohne den sonst üblichen Wettkampfdruck werden die Läufer und Walker – unter Führung ortskundiger Ausdauersportler – Strecken von drei, sechs oder zehn Kilometern in kleinen Gruppen gemeinsam bewältigen. Auf eine Zeitnahme oder Wertung wird dabei völlig verzichtet. Beginn ist am Sonntag, 18. Dezember, um 10 Uhr.

Die Sportler erleben im Jahr des 800. Stadtgeburtstages eine Stadtführungen der besonderen Art. Die Strecke führt zur Altstadt mit dem Rathaus, der Stadtscheune und dem Wasserturm. Aber auch die neueren Wohngebiete Schwednißtannen, Camp Wiese und Pahl Stücke gehören zum Programm. Start und Ziel des 9. Stadtlaufes befinden sich direkt an der alten Recknitzsporthalle, an der Bundesstraße 108.

Im Vorjahr waren mehr als Hundert Läufer und Walker des Sportclubs Laage beim Jahresabschluss dabei. In diesem Jahr darf sich erneut jeder Teilnehmer über eine Medaille und eine Urkunde freuen. Den Abschluss bildet eine Läufertombola mit ansprechenden Preisen.

Jetzt gilt es nur noch zu trainieren und dabei zu sein, am 18. Dezember 2016, um 10 Uhr. Die Anmeldung ist ab 9.30 Uhr möglich. Der OSPA-Stadtlauf ist ein genehmigter Volkslauf des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.

ast

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
DCX-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Nienhagen: Neuer Parcours muss weg

Die Anlage wurde ohne Genehmigung errichtet / Geräte stehen zu dicht an Kliffkante