Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Von gutem Kantinen-Essen und Abtauchen mit Robben

Von gutem Kantinen-Essen und Abtauchen mit Robben

Manager-Runden vom Technologiecampus sind stets locker an Stehtischen / Netzwerke wurden Donnerstagabend wieder geknüpft

Voriger Artikel
Info-Abend mit „Rostock hilft“
Nächster Artikel
Unbekannter versucht Frau zu vergewaltigen

Jörg Wandrey (r.) hat die Netzwerke im Technologiepark in den 1990ern genutzt, Matthias Markert tut es seit 2010.

Quelle: Fotos: Claudia Tupeit

Manager-Runde klingt nach Fachvorträgen, die Stunden dauern und ermüden. Das aber auch das Gegenteil möglich ist, hat Organisatorin Petra Ludwig vom Technologiecampus Warnemünde zum 24. Mal bewiesen: Donnerstagabend hat sie beim Anlagenbauer „SEAR“ Unternehmer versammelt, die sich zunächst beschnuppern und anschließend womöglich gemeinsam Geschäfte machen.

OZ-Bild

Manager-Runden vom Technologiecampus sind stets locker an Stehtischen / Netzwerke wurden Donnerstagabend wieder geknüpft

Zur Bildergalerie

ROS TALK

Claudia Tupeit berichtet aus

Rostocks Szene. ☎ 365410

rostalk@ostsee-zeitung.de

Plauderei an Stehtischen – es solle ungezwungen ablaufen und „die Eingeladenen sollen auch ohne Weiteres den Gesprächspartner wechseln können“, erklärt Ludwig den Hintergrund.

SEAR-Chef Thomas Lambusch hat seinen Betrieb bei einer Führung erklärt und anschließend in Michael Kuhn einen Gesprächspartner gefunden. Der Messebauer von „Projekt rk“ sei gerade aus dem „Sommerschlaf“ erwacht, „weil die Saison für Messen wieder losgeht. Als würde jemand einen Schalter umlegen“, sagt er.

Zu ihnen haben sich Matthias Markert und Jörg Wandrey gesellt. Der eine, Wandrey, hat bereits in den 1990er Jahren Infrastruktur und Ressourcen im Technologiepark genutzt, bevor er mit seinen IT-Systemen nach Diedrichshagen gezogen ist. Was er vermisst? „Das Mittagessen in der Kantine.“ Markert (Automatisierungstechnik) genießt das dafür seit 2010 täglich.

Doreen Groth (Miniland MV) verrät beim Plausch mit ihrer guten Bekannten Christiane Bannuscher (Management und Karriere), was sie sich zum 55. Geburtstag nächstes Jahr vorgenommen hat: „Abtauchen mit Robben in Hohe Düne.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Sylvie Meis moderiert die Holiday- on-Ice-Gala.

Die Eislauf-Revue Holiday on Ice gastiert im Dezember wieder mit einer brandneuen Show in der Rostocker Stadthalle. Am kommenden Mittwoch, dem 19.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Doberaner Handballer feiern den ersten Auswärtserfolg

Johannes Spitzner trifft beim 29:27-Erfolg in Brandenburg zehnmal / Torhüter Sebastian Prothmann gibt sein Comeback