Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Vorschüler lernen Berufe von Eltern kennen

Rostock Vorschüler lernen Berufe von Eltern kennen

Mit fünf Jahren schon im Medizinstudium? Bei dem Berufs-Projekt der Kita „Fischbank“ aus Rostock lernen Kinder die Arbeit ihrer Eltern kennen. Am Freitag besuchten sie den Leiter der HNO-Klinik.

Voriger Artikel
Protest: Stasi-Behörde droht Schließung
Nächster Artikel
Mann auf Hochhaus ruft Feuerwehr auf den Plan

Mina (li.) und Leoni gucken interessiert auf das Modell eines Ohrs. Professor Robert Mlynski, Leiter der HNO-Klinik in Rostock, erklärt ihnen den Aufbau.

Quelle: Johanna Hegermann

Rostock. Was kann eigentlich ein Hals, wie ist ein Ohr aufgebaut und warum kann man mit der Nase besser schmecken, als allein mit der Zunge? Auf der Spur nach Antworten besuchen die Vorschüler der Kita „Fischbank“ aus der östlichen Altstadt die Rostocker Hals-Nasen-Ohren-Klinik.

Geleitet wird das kleine Medizinstudium durch den Klinikdirektor persönlich. „Hören, riechen, schmecken – das sind alles Sinne“, erklärt Professor Robert Mlynski. In drei Gruppen sollen die 14 Kinder etwas über Organe und ihre Fähigkeiten lernen. Es ist nicht der einzige Ausflug, den die Kita-Kinder in der nächsten Zeit unternehmen. „Wir machen ein Berufs-Projekt“, sagt Erzieherin Antje Herdin. „Wir wollen noch zur Polizei, zur Feuerwehr, zur RSAG und ins Rathaus“, verrät sie. Die Kleinen sollen einen Einblick bekommen, wo Eltern überall arbeiten und was für Berufe es überhaupt gibt. Auch Mlynskis Sohn Richard ist in der Vorschulgruppe.

Von Hegermann, Johanna

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet