Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Vortrag zum neu entdeckten Hafenviertel

Stadtmitte Vortrag zum neu entdeckten Hafenviertel

Bereits im 8. Jahrhundert wurde es angelegt / Einmalige Einblicke ins Leben

Voriger Artikel
Islamische Gemeinde will Café in Evershagen kaufen
Nächster Artikel
Jung-Gastronom plant schwimmendes Restaurant auf der Warnow

Dr. Martina Karle und Dr. Sebastian Messal referieren über das Hafenviertel.

Quelle: Frank Schlütz (nihk)

Stadtmitte. Im Heinrich-Schliemann-Institut für Alterstumswissenschaften findet am Freitag ein Vortrag zum neu entdeckten ältesten Hafenviertel Rostocks statt. Die Ausgräber Dr. Sebastian Messal und Dr. Martina Karle referieren dann zum Thema „Handel, Häfen und Schifffahrt des frühen Mittelalters im Ostseeraum“.

Fachübergreifende Forschungen am Primelberg in Rostock-Dierkow haben zur Entdeckung eines Hafenviertels geführt, das bereits im 8. Jahrhundert angelegt wurde. Die Schiffe der hier ansässigen Händler und Handwerker konnten den Handelsplatz bei Dierkow über einen Nebenarm der Warnow erreichen. Um auch den unmittelbar an den Hafen angrenzenden moorigen Untergrund überbauen zu können, hat man damals vielfältige Holz- und Flechtwerkkonstruktionen genutzt, die bis heute hervorragend erhalten geblieben sind und dem Ausgrabungsteam um den Archäologen Dr. Sebastian Messal vom Deutschen Archäologischen Institut in Berlin und die Geologin Dr. Martina Karle vom Institut für historische Küstenforschung, Wilhelmshaven, einmalige Einblicke in das Leben von Slawen und Wikingern ermöglichen.

Zum Abschluss der diesjährigen Grabungskampagne werden die Ausgräber über ihre neuesten Erkenntnisse in einem öffentlichen, reich bebilderten Vortrag berichten und dabei die Befunde aus Dierkow vor der Hintergrund der aktuellen Forschung zu Handel, Häfen und Schifffahrt im frühmittelalterlichen Ostseeraum erläutern. Der Eintritt ist frei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Auf Genussreise durch Vorpommern

Die 2. Messe mit regionalen Produkten bot Gaumenfreuden pur